News

Sonys 4K-Android-TVs lassen sich bald via Amazon Echo bedienen

Amazon Echo unterstützt bald einige neuere Sony-TVs.
Amazon Echo unterstützt bald einige neuere Sony-TVs. (©Amazon 2017)

Neuere 4K-Fernseher von Sony werden bald mit Amazon Echo kompatibel sein. Das Feature ist für 4K-TVs mit HDR und Googles Android-TV-Software vorgesehen. So lässt sich der jeweilige Fernseher via Sprachsteuerung anschalten und bedienen.

Bald erhalten die ersten Sony-Fernseher einen Alexa-Skill für Amazon Echo und Amazon Echo Dot. Das kündigte Sony an. Den Fernseher wird man dann durch einen Sprachbefehl an- oder ausschalten, die Kanäle wechseln und die Lautstärke ändern können. Es sind noch ein paar weitere Befehle möglich, aber man wird nicht alle TV-Features mit der Stimme steuern können, sondern nur die wichtigsten.

Alexa-Skill nur mit bestimmten Sony-TVs kompatibel

Der Alexa-Support wird zunächst in den USA mit einem Update bereitgestellt. Er erscheint nicht für alle Android-TVs von Sony, sondern nur für die XBR-Modelle von 2016 und 2017. Dabei handelt es sich um 4K-Fernseher mit HDR-Unterstützung. Um den Alexa-Skill nutzen zu können, benötigt man außerdem: Amazon Echo oder Amazon Echo Dot, ein Mobilgerät wie Smartphone oder Tablet, einen Amazon-Account, ein Google-Konto und ein WLAN-Netzwerk mit Dual-Band-Support der Art 802.11 a/b/g/n.

Deutsche Nutzer müssen noch warten

Die unterstützten Modelle erhalten die App namens TV Control Setup with Amazon Alexa auf dem Homescreen. Die App wird automatisch auf kompatiblen TVs installiert, falls die automatischen Updates aktiviert sind. Falls die App nicht auf dem Homescreen auftaucht, unterstützt der TV sie vielleicht noch nicht. Deutsche Nutzer werden sich ohnehin noch etwas gedulden müssen – Sony hat sich noch nicht zum Deutschland-Release geäußert.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben