menu

Sparkasse: Apple Pay mit Girocard kommt noch im Sommer

Apple-Pay-Sparkasse-Girocard
Die Sparkassen erlauben bald die Nutzung der Girocard über Apple Pay.

Schon in wenigen Tagen oder Wochen sollen auch Sparkassen-Kunden ohne Kreditkarte die Möglichkeit haben, Apple Pay zu nutzen. Dann ist erstmals mobiles Bezahlen via iPhone per Girocard möglich.

Seit Ende 2019 können die Kunden der meisten Sparkassen Apple Pay verwenden. Bislang funktioniert das allerdings nur im Zusammenspiel mit einer Kreditkarte. In Kürze soll es ebenfalls möglich sein, eine Girocard der Sparkassen auf dem iPhone zu hinterlegen und für das kontaktlose Bezahlen mit dem Smartphone einzusetzen. Dies haben die Sparkassen am Mittwoch via Facebook mitgeteilt.

Apple Pay funktioniert erstmals mit Girocards

Die Funktion soll noch in diesem Sommer verfügbar sein und wäre ein Novum für Apple Pay. Bislang funktioniert der NFC-Bezahldienst ausschließlich in Kombination mit Kreditkarten. Da in Deutschland jedoch viele Kunden keine Kreditkarte besitzen, war eine große Zahl von Nutzern bislang von Apple Pay ausgeschlossen. Durch das Freischalten der Option könnten die Nutzungszahlen von Apple Pay also kräftig wachsen.

Wird die Sparkasse zum Vorbild für andere Banken?

Zudem könnte der Vorstoß der Sparkassen als Vorbild für andere Banken dienen, ihre Girocards ebenfalls über Apple Pay und andere mobile Bezahlsysteme verfügbar zu machen. Bislang haben die Sparkassen und die Volks- und Raiffeisenbanken diese Option nur für Android-Nutzer angeboten, welche die hauseigenen Mobile-Payment-Apps der Geldhäuser verwenden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple Pay

close
Bitte Suchbegriff eingeben