Specs des Moto G6 Plus und Bilder aller G6-Handys aufgetaucht

Das Motorola Moto G6 Plus ist wohl das leistungsstärkste Smartphone der Moto-G6-Serie.
Das Motorola Moto G6 Plus ist wohl das leistungsstärkste Smartphone der Moto-G6-Serie. (©Ishan Agarwal via Tech Radar 2018)
Andreas Müller Hat im vergangenen Jahr so viele Smartphones getestet, dass er einen Orden verdient hätte.

Neue Leaks enthüllen die technischen Daten des Motorola Moto G6 Plus und zeigen Renderbilder aller kommenden Moto-G6-Smartphones. Die Handys aus Motorolas neuer Mittelklasse erinnern an die Moto-G5-Serie, bieten jedoch ein 18:9-Format. Das Moto G6 Plus wird offenbar der leistungsstärkste Vertreter der Moto-G6-Serie.

Geleakten Renderbildern zufolge sehen sich die kommenden Moto-G6-Smartphones sehr ähnlich. Sie wurden von Ishan Agarwal auf Twitter (via TechRadar) veröffentlicht. Das Metallgehäuse erinnert stark an das der Vorgänger, ebenso wie die runde Aussparung für die Kamera hinten. Der Fingerabdruckscanner sitzt vorne unter dem Display. Im Gegensatz zu den Smartphones der Moto-G5-Serie setzt Motorolas neue Mittelklasse allerdings auf längliche 18:9-Displays.

Nur Moto G6 und G6 Plus mit Dual-Kameras

Äußerlich unterscheiden sich das Moto G6 und das G6 Plus jedenfalls augenscheinlich überhaupt nicht. Das Display könnte sogar mit 5,7 Zoll bei den G6-Geräten gleich groß ausfallen. Das günstigste Moto-G6-Smartphone im Bunde, das Moto G6 Play, bietet allerdings nur eine einzelne Hauptkamera hinten, während das Moto G6 und das Moto G6 Plus mit Dual-Kameras ausgestattet sind.

Moto G6 Plus mit schnellem Mittelklasse-Chip

Derweil sind einige technische Daten des Moto G6 Plus in Geekbench (via PhoneArena) aufgetaucht. Das Moto G6 Plus ist demnach mit dem Prozessor Snapdragon 660 aus der gehobenen Mittelklasse ausgestattet, der von 4 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Neben der 12-Megapixel-Kamera hinten soll eine 5-MP-Kamera angebracht sein, während die Selfie-Kamera mit 16 Megapixeln auflöst. Es soll zwei Modelle geben: 4 GB RAM nebst 64 GB internem Speicher und 3 GB RAM nebst 32 GB internem Speicher. Motorola wird ein Launch-Event am 19. April veranstalten, wo die Smartphones wahrscheinlich offiziell enthüllt werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben