menu

Sperre nach iPhone-Akkuwechsel durch Drittanbieter: Das sagt Apple

Apple will die Kontrolle über iPhone-Reparaturen behalten.

Apple hat sich nun mit einem Statement zur Sperre der Akkustatus-Anzeige zu Wort gemeldet. Das Unternehmen blockiert in iOS 12 und iOS 13 die Anzeige des Batteriestatus nach einem Akkutausch durch einen Drittanbieter. Das führte zu einiger Kritik.

Konkret sagt das Unternehmen in einem Statement gegenüber iMore nur, dass man die Sicherheit seiner Kunden sehr ernst nehme und sicherstellen wolle, dass jeder Akkutausch ordnungsgemäß durchgeführt werde. Dazu stünden in den USA über 1800 autorisierte Service-Stellen zur Verfügung. Weiterhin ließ Apple mitteilen, dass die Warnmeldung, die nach einem Akkutausch durch einen nicht-autorisierten Drittanbieter angezeigt wird, die Nutzung des iPhones beeinträchtigen würde.

Apple argumentiert mit der Sicherheit

Das Argument, mit dem Apple die Funktionsbeeinträchtigung und die Warnmeldung nach einem nicht-autorisierten Akkutausch rechtfertigt, ist also "Sicherheit". Tatsächlich ist es kein Geheimnis, dass vor allem billig produzierte Lithium-Ionen-Akkus nicht immer den Sicherheitsanforderungen der Hersteller entsprechen und dadurch Schäden an Geräten und ihrer Umgebung verursachen können.

Akkus können gefährlich sein

Ein aktuelles Beispiel dafür liefert Apple selbst: So läuft seit wenigen Wochen eine Rückrufaktion für ein bestimmtes MacBook-Pro-Modell, dessen Akku nach Aussagen des Herstellers Feuer fangen könne. Andererseits ist es im Falle der iPhones so, dass auch dann eine Warnmeldung angezeigt wird, wenn es sich beim neu eingesetzten Akku um ein Original-Ersatzteil von Apple handelt.

Streitpunkt ist das "Recht auf Reparatur"

Interessant ist dabei, dass in den USA seit Längerem über das sogenannte "Recht auf Reparatur" gestritten wird. Führende Hersteller, darunter federführend Apple, wollen dabei durchsetzen, dass nur sie das Recht zugesprochen bekommen, die von ihnen verkauften Geräte zu reparieren. Verbraucherschützer argumentieren hingegen, dass der Nutzer selbst entscheiden solle, wo er seine defekten Geräte reparieren lässt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben