News

Sphero SPRK+: Dieser Ball bringt Dir das Programmieren bei

Der SPRK+ wird über die Lightning Lab-App programmiert.
Der SPRK+ wird über die Lightning Lab-App programmiert. (©Sphero 2016)

Sphero hat einen neuen App-gesteuerten Roboter namens SPRK+ vorgestellt. Das Gadget soll insbesondere Kinder und Jugendliche zum Programmieren anregen.

Das Unternehmen Sphero, zuletzt vor allem bekannt geworden durch einen BB-8 im Kleinformat, hat jetzt einen neuen programmierbaren Roboterball vorgestellt. Der SPRK+ kann mit der kostenlosen Lightning Lab-App für iOS und Android gesteuert werden. Mit dieser lernen die Anwender zu programmieren, können bis zu 150 unterschiedliche Bewegungen einstellen oder ihre Ideen mit der globalen Community teilen.

SPRK+: Wasserdicht und transparent

Der SPRK+ ist eine Weiterentwicklung des vor einem Jahr vorgestellten ersten SPRK-Roboters, bietet jedoch einige Verbesserungen. So kann der Nutzer dank Tap-to-Connect-Funktion das Gerät sehr viel einfacher via Bluetooth mit einem mobilen Gerät verbinden – praktisch vor allem für Lehrer mit geringeren Technikkenntnissen. Die Schale des SPRK+ soll durch eine zusätzliche Beschichtung zudem besonders kratzfest sein. Da sie transparent ist, kann man auch direkt einen Blick auf das Innenleben des kleinen Roboterballs werfen. Weitere Features des SPRK+:

  • Induktives Laden
  • Beschleunigungsmesser und Kreiselgerät
  • Stoßfest
  • Programmierbare Sensoren
  • Polycarbonat-Schale
  • LED-Leuchten
  • Wasserdicht

In der App enthalten sind außerdem programmierbare Sensoren und Töne; eine News-Feed-Funktion hebt darüber hinaus bestimmte Themen, Kommentare und Beiträge hervor. Der SPRK+ ist ab sofort für 114 Euro erhältlich.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen