News

"Star Wars 7"-Trailer bringt Matthew McConaughey zum Weinen

Star Wars 7 Trailer
Star Wars 7 Trailer (©YouTube/oskararnarson 2015)

Der zweite Trailer zu "Star Wars Episode 7: Das Erwachen der Macht" begeistert die Fans weltweit. Auch Schauspieler Matthew McConaughey ist offenkundig zu Tränen gerührt, als er die jüngsten Ausschnitte sieht – ein entsprechendes YouTube-Video hat in weniger als zwei Tagen mehr als 3,5 Millionen Aufrufe erzielt.

Natürlich ist die Reaktion von Matthew McConaughey auf den neuen Trailer nicht echt – vielmehr hat ein YouTube-Nutzer einen Ausschnitt aus dem Film "Interstellar" von Christopher Nolan als Grundlage gewählt und daraus ein Meme gemacht, das viral gegangen ist. In der oberen rechten Ecke des Videos wird die mutmaßlich aktuelle Szene aus dem "Star Wars 7"-Trailer gezeigt, die Matthew McConaughey gerade zu sehen bekommen soll. Im Film betrachtet der Schauspieler in seiner Rolle des Astronauten Cooper tatsächlich einige andere emotionale Nachrichten, die ihn zu Tränen rühren.

Neuer "Star Wars 7"-Trailer begeistert die Fans

Fans aus aller Welt warteten gespannt auf den zweiten Trailer zum kommenden "Star Wars"-Film, den Regisseur J.J. Abrams am Donnerstagabend auf der „Star Wars“-Celebration in Kalifornien vorgestellt hat. Wie auch schon beim ersten Trailer im November vergangenen Jahres reagierten die Fans euphorisch – vergessen war die Skepsis, die sich nach den umstrittenen Episoden 1 bis 3 eingestellt hatte. Mittlerweile liegen die Filmrechte bei Disney, die sich für J.J. Abrams als Regisseur entschieden haben und der den Charme der ersten "Star Wars"-Trilogie wiedererwecken möchte. Also: weniger CGI, mehr Aufnahmen mit realen Darstellern und echten Kulissen. Dazu passend haben Fans sogar den ersten Trailer mit Aufnahmen aus der originalen Trilogie nachgestellt.

"Chewie, wir sind zu Hause"

Der neue Trailer zu "Das Erwachen der Macht" gibt trotz seiner Kürze zahlreiche vielversprechende Eindrücke – so ist eine Wüste mit zahlreichen Raumschiff-Wracks zu erkennen, darunter auch das eines Sternenzerstörers. Auch tauchen neben den klassischen Sounds auch viele bekannte Raumschiffe in einem leicht modernisierten Look auf, etwa die legendären X-Wings, TIE-Fighter und natürlich auch der Millenium Falcon. Und neben dem Sith-Bösewicht gibt es auch erstmals Harrison Ford alias den sichtlich gealterten Han Solo mit seinem Co-Piloten Chewbacca zu sehen. Und zwar mit dem markigen Einzeiler "Chewie, wir sind zu Hause", der auf Twitter auch prompt zum Hashtag #Chewiewerehome mutierte.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben