News

"Star Wars: Knights of the Old Republic" startet für Android

Über zehn Jahre alt und immer noch super: "Star Wars: Knights of the Old Republic".
Über zehn Jahre alt und immer noch super: "Star Wars: Knights of the Old Republic". (©BioWare 2014)

Unter Fans hat es fast schon einen mythischen Ruf – und nach über zehn Jahren ist es nun endlich auch für Android erhältlich. "Star Wars: Knights of the Old Republic" gilt als eines der besten Spiele aus dem Sternenkrieg-Universum.

Schlappe vier Euro kostet der Download bei Google Play. Nachwuchs-Jedis mit einem Android-Gerät können nahezu bedenkenlos zugreifen, denn "Knights of the Old Republic" - für Eingeweihte: "KotOR" – macht auch mehr als zehn Jahre nach seiner Erstveröffentlichung unverschämt viel Spaß. Kein Wunder, denn die Entwickler BioWare gelten als Rollenspiel-Experten und haben 2003 mit "KotOR" nach Ansicht vieler Fans ihr Meisterstück abgeliefert.

Großes Epos auf kleinem Bildschirm

Wie die iOS-Version ist auch die Android-Fassung des Star-Wars-Rollenspiels mit einem Gamepad kompatibel. Um die Reise in eine weit, weit entfernte Galaxis anzutreten, wird Android 4.1 oder höher benötigt. Achtung: Da es sich beim Download um das komplette Abenteuer handelt und nicht etwa um eine für mobile Geräte abgespeckte Version, ist die Datei knackige 2,4 GB groß – ein bisschen Geduld beim Runterladen wird also nötig sein.

Eine ganz kleine Erschütterung der Macht gibt es aber leider doch: Denn auch wenn das Spiel an Android-Anforderungen angepasst wurde, gehen auf kleineren Mobile-Displays mitunter einige Details verloren. Als waschechtes Rollenspiel haut "KotOR" einem Unmengen von Zahlen, Charakterwerten, Listen und Symbolen um die Ohren. Um im Wust der Datenblätter die Übersicht zu wahren, muss man vielleicht mal ein bisschen die Augen zusammenkneifen. Trotzdem: Als Einstimmung auf den nächsten Star-Wars-Kinofilm ist die Jagd auf Darth Revan unübertroffen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben