News

Stellt Microsoft das Surface Pro 4 schon Ende April vor?

Der Nachfolger des Surface Pro 3 könnte noch im April vorgestellt werden.
Der Nachfolger des Surface Pro 3 könnte noch im April vorgestellt werden. (©Microsoft 2014)

Zum Start von Windows 10 im Sommer könnte Microsoft auch sein neues Tablet Surface Pro 4 auf den Markt bringen. Vorgestellt werden soll das Mobilgerät jedoch offenbar bereits Ende April auf einer Entwicklerkonferenz in San Francisco.

Zuletzt lief es für Microsoft in der Tablet-Sparte vergleichsweise gut. Nun möchte der Hersteller aus Redmond die Verkäufe seiner hauseigenen Surface-Tablets weiter ankurbeln. Schon Ende April soll laut einem Bericht von DigiTimes das neue Spitzenmodell Surface Pro 4 vorgestellt werden. Schauplatz der Präsentation könnte dabei die Entwicklerkonferenz Build sein, die vom 29. April bis zum 1. Mai in San Francisco stattfindet. Verfügbar sein solle das Windows-Tablet dann allerdings noch nicht. Nach Informationen aus Zuliefererkreisen soll die Massenproduktion erst im Juni anlaufen.

Auf den Markt kommen dürfte das Surface Pro 4 erst in der zweiten Jahreshälfte – gemeinsam mit Windows 10. Diese Strategie scheint sinnvoll, da Microsoft den Start seines neuen Betriebssystems sicherlich auch mit neuen Hardware-Komponenten beflügeln möchte. Was würde sich dazu besser eignen als das neue Spitzen-Tablet aus dem eigenen Haus?

Steigende Verkaufszahlen für Windows-Tablets

Laut den Quellen erwartet Microsoft für dieses Jahr insgesamt vier Millionen verkaufte Surface-Tablets. Dies wäre eine Verdopplung der Zahlen von 2014, da im letzten Jahr etwa zwei Millionen Geräte über die Ladentheke gingen. Neben dem Surface Pro 4 soll dabei allerdings auch das am 7. Mai erscheinende Surface 3 seinen Teil zum Verkaufsanstieg beitragen. Herstellerübergreifend sollen in diesem Jahr etwa 15 Millionen Tablets mit Windows-Betriebssystem verkauft werden. Erst vor kurzem hatte Microsoft bekannt gegeben, dass seit der Einführung der eigenen Surface-Tablets im Jahr 2012 insgesamt rund zwölf Millionen Geräte abgesetzt wurden.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen