News

Streaming-App Meerkat offiziell eingestellt

Meerkat wurde offiziell eingestellt.
Meerkat wurde offiziell eingestellt. (©picture alliance / ZB )

Die App Meerkat, die im vergangenen Jahr einen regelrechten Hype rund um Live-Streaming-Anwendungen lostrat, ist offiziell eingestellt worden. Die Entwickler haben allerdings bereits eine neue App im Angebot.

Die Streaming-App Meerkat ist offiziell eingestellt und aus Apples App Store und dem Google Play Store entfernt worden. Ben Rubin, Chef von Meerkat-Entwickler Life On Air, bestätigte den Schritt bei Twitter. "Wir haben gerade Meerkat aus dem App Store entfernt. Ein bittersüßer Moment, [die App] gehen zu sehen, während wir Houseparty feiern", schrieb Rubin am Freitag. Houseparty ist die neue Streaming-App von Life On Air und fokussiert sich eher auf private Videokonferenzen.

Meerkat: Keine Chance gegen Twitter und Facebook

Meerkat war im Jahr 2015 eine der großen Erfolgsgeschichten und konnte innerhalb kürzester Zeit Millionen Nutzer anziehen. Allerdings hatte Meerkat auch immer mit der gleichzeitig gestarteten Streaming-App Periscope zu kämpfen. Zudem kappte Twitter recht schnell die Verbindung zu Meerkat und legte die App so vorübergehend lahm. Als Periscope von Twitter aufgekauft wurde, war das auch der Anfang vom Ende für Meerkat – beschleunigt durch die massiven Investitionen, die Facebook in ein eigenes Streaming-Feature steckte. Gegen die zwei Tech-Giganten konnte sich das kleine Meerkat-Team letztendlich nicht durchsetzen.

Während sich Meerkat auf das öffentliche Streamen konzentrierte, hat die neue App Houseparty eher private Freundeskreise im Visier. Laut The Verge konnte die Anwendung in den ersten Tagen seit dem Release fast eine Million Nutzer gewinnen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben