News

Süß! Dieses Android-Smartphone ist so groß wie eine Kreditkarte

Auf der einen Seite werden Smartphones immer größer und spektakulärer – auf der anderen Seite bildet sich eine Gegenbewegung. Das NichePhone-S aus Japan etwa ist gerade einmal so groß wie eine Kreditkarte, hat aber trotzdem Android und Bluetooth an Bord.

Optisch erinnert das NichePhone-S, das der japanische Hersteller FutureModel noch in diesem Monat auf den Markt bringen will, mehr an einen Taschenrechner als an ein Smartphone. Das Handy mit dem passenden Namen besitzt in etwa den Formfaktor einer Kreditkarte und wiegt gerade einmal 38 Gramm. Natürlich lässt sich in diesem Format kein High-End-Smartphone bauen, das neue Maßstäbe in Benchmark-Tests setzt. Aber: Viele wichtige Basisfunktionen hat auch das winzige NichePhone-S an Bord.

Telefonieren, Nachrichten schreiben, Musik hören

Als Betriebssystem ist laut The Verge Android 4.2 vorinstalliert, wobei nicht klar ist, ob das Mini-Smartphone überhaupt eine richtige Benutzeroberfläche besitzt. Was dem Herstellervideo zufolge aber definitiv möglich sein soll, ist Telefonieren, Nachrichten schreiben und Musikstreaming. Das NichePhone-S kann zudem Sprachmemos aufnehmen und mit einem Bluetooth-Headset verbunden werden, allerdings unterstützt es nur 3G-Datenverbindungen.

Mit dem 550-mAh-Akku des Handy-Winzlings sollen Nutzer bis zu drei Stunden lang telefonieren können, im Stand-by sollen sogar bis zu drei Tage Akkulaufzeit drin sein. Geladen wird das NichePhone-S per USB-Kabel, zum Telefonieren muss eine Nano-SIM-Karte eingelegt werden. Der Verkaufsstart in Japan ist für den 10. November angesetzt. Der Preis liegt bei umgerechnet rund 80 Euro. Ein Release in Deutschland ist jedoch eher unwahrscheinlich.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben