menu

Surface Duo: Doch nicht im Juli, aber noch im Sommer

Dual Screen: Microsoft setzt beim Surface Duo auf zwei getrennte, per Scharnier miteinander verbundene Bildschirme.
Dual Screen: Microsoft setzt beim Surface Duo auf zwei getrennte, per Scharnier miteinander verbundene Bildschirme.

Microsoft möchte das Dual-Screen-Handy Surface Duo angeblich nicht mehr im Juli auf den Markt bringen. Es erscheint aber offenbar noch im Sommer, um Samsungs faltbarem Smartphone Galaxy Z Fold 2 zuvorzukommen.

Bis spätestens 22. September soll das Microsoft Surface Duo in den Läden stehen. Das schreibt WindowsCentral-Redakteur Zac Bowden bei Twitter. Es ist unklar, warum Microsoft die internen Pläne für einen Juli-Release geändert hat. Möglicherweise gönnt sich das Unternehmen ein wenig Zeit, da Samsung den Konkurrenten Galaxy Z Fold 2 voraussichtlich doch nicht am 5. August zusammen mit dem Galaxy Note 20 präsentiert.

Technik im Surface Duo soll veraltet sein

Im Gegensatz zum Samsung-Handy ist das Surface Duo kein faltbares Smartphone, sondern setzt auf zwei getrennte Bildschirme, die mit einem Scharnier verbunden sind. Vermutlich möchte Microsoft so den größten Nachteil faltbarer Smartphones vermeiden, nämlich ihr sehr empfindliches Display. Die angeblich im Surface Duo verbaute Technik, darunter ein Snapdragon 855 als Prozessor und eine einzelne Kamera, gilt als veraltet für ein Flaggschiff-Gerät. Offiziell bestätigt sind die Hardware-Details aber noch nicht.

Release wohl noch im Sommer

Microsoft hat eifrig an einer speziell angepassten Android-Software für das Dual-Screen-Smartphone gearbeitet. Die innovative Bedienung des Geräts dürfte das Highlight und Alleinstellungsmerkmal sein. Sicher ist bereits, dass die Steuerung auch mit dem Stift Surface Pen möglich ist. Bis zur Ankündigung der Präsentation dauert es wahrscheinlich nicht mehr lange, wenn der Marktstart im Spätsommer erfolgen soll.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Microsoft Surface Duo

close
Bitte Suchbegriff eingeben