News

Surface Pro 4 mit Windows 10 kommt wohl im Oktober

Ein Nachfolger des Surface 3 mit Windows 10 könnte bereits im Oktober erscheinen.
Ein Nachfolger des Surface 3 mit Windows 10 könnte bereits im Oktober erscheinen. (©TURN ON 2015)

Im Zuge des Release von Windows 10 könnte Microsoft bereits im Oktober das Surface Pro 4 veröffentlichen. Der Konzern möchte monatlich wohl über eine halbe Million Tablets absetzen.

Einem Bericht von Digitimes unter Berufung auf ungenannte Insider-Quellen zufolge könnte Microsoft anlässlich des Windows 10-Release schon im Oktober ein neues Surface Pro 4 in den Handel bringen. So soll der US-Konzern beim südkoreanischen Unternehmen Samsung eine große Stückzahl an SSD-Festplatten in Auftrag gegeben haben. Die SSD-Festplatten mit einer Kapazität von 256 GB sollen im September geliefert werden. Der Release des Surface Pro 4 könnte einen Monat später erfolgen. Auch über mögliche Specs wird schon hinreichend spekuliert. So könnte im Windows 10-Tablet die neue Skylake-Prozessor-Generation von Intel zum Einsatz kommen. Die Skylake-Chips sind die Nachfolger der Haswell-Generation und wurden erst kürzlich von Intel angekündigt.

Surface Pro 4 soll sich monatlich über eine halbe Million mal verkaufen

In optischer Hinsicht werde Microsoft dem Bericht zufolge beim Surface Pro 4 wohl nicht allzu viel modifizieren. So soll das große Display mit dem schmalen Rahmen auch in der neuen Tablet-Generation Einzug erhalten. Die anonyme Quelle berichtet weiter, Microsoft verkaufe vom Surface Pro 3 derzeit pro Monat rund 300.000 Einheiten. Mit dem Nachfolgemodell Surface Pro 4 verknüpft das US-Unternehmen abermals hohe Erwartungen und verfolgt ehrgeizige Ziele. So plane Microsoft für das Surface Pro 4 wohl monatliche Verkäufe von 500.000 bis 600.000 Stück. Der Release von Windows 10 – welches dieses Mal sogar kostenlos an viele Windows-Nutzer verteilt wird – erfolgt am 29. Juli. Bereits auf der anstehenden IFA 2015 in Berlin im September will der Software- und Hardwarehersteller einige neue Produkte mit Windows 10 präsentieren. Möglicherweise wird dann auch schon das Surface Pro 4 vorgestellt.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen