News

T-Mobile-Chef: Mit Apple Watch werden Wearables Mainstream

2015 wird es sich entscheiden: Wird die Apple Watch ein gigantischer Verkaufserfolg?
2015 wird es sich entscheiden: Wird die Apple Watch ein gigantischer Verkaufserfolg? (©picture alliance / AP Photo 2014)

Wearables wie Fitness-Tracker sind für viele Menschen eine extravagante Spielerei, wirklich notwendig für unseren Alltag sind sie aber noch nicht. Das wird sich nach Meinung von John Legere, Chef von T-Mobile US, bald ändern: Die Apple Watch werde Wearables massentauglich machen.

Der Chef des US-amerikanischen Ablegers von T-Online, John Legere, hat seine Prognosen für das Jahr 2015 in einem Blogeintrag veröffentlicht. Und offenbar traut er Apple im kommenden Jahr eine Menge zu: Die Apple Watch werde seiner Meinung nach Wearables endgültig in den Massenmarkt katapultieren.

"Potenzial noch nicht ausgeschöpft"

Wörtlich schreibt Legere: "Ich finde es toll, was Jawbone, Fitbit, Samsung,  LG, Microsoft und andere auf dem Wearables-Markt machen. Aber wir haben noch nicht damit angefangen, das Potenzial dieser Kategorie zu sehen. Sie wird in den nächsten Jahren von einer Milliarde Dollar auf 20 Milliarden wachsen. Und auch wenn wir die ganze Auswirkung 2015 noch nicht sehen werden, glaube ich, dass die Apple Watch den Wendepunkt markieren wird, an dem Wearables von einem Nischenprodukt zum Mainstream werden."

Wird 2015 das Jahr der Apple Watch?

Legere prognostiziert Apple also einen Verkaufserfolg mit der heiß ersehnten Apple Watch. Damit ist er nicht der Erste: Viele Analysten gehen davon aus, dass die Apple Watch den Markt der Wearables aufrollen wird. Allerdings zeigen sich Verbraucher durchaus noch skeptisch. Ob Apple wieder mal den richtigen Riecher hatte, wird sich erst noch zeigen: Ein genauer Release-Termin für die Apple Watch steht genauso wie der Preis der einzelnen Modelle nach wie vor noch nicht fest.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben