News

Doch keine Dual-Kamera fürs iPhone 7 Plus?

Zwingen technische Probleme Apple dazu, auf eine Dual-Kamera zu verzichten?
Zwingen technische Probleme Apple dazu, auf eine Dual-Kamera zu verzichten? (©YouTube/MacRumors 2016)

Muss Apple aufgrund technischer Probleme auf die Dual-Kamera im iPhone 7 Plus verzichten? Dies wäre für den Smartphone-Giganten aus Cupertino ein empfindlicher Rückschlag im Kampf um die Marktführung.

Im Herbst wird Apple die neue iPhone-Generation vorstellen, kurz darauf könnten iPhone 7 und iPhone 7 Plus bereits auf den Markt kommen. Traditionell gibt es eine regelrechte Gerüchteflut vor dem Release eines neuen iOS-Smartphones. Eine aktuelle Meldung von Mobipicker lässt nun aber aufhorchen: Insider aus dem Umfeld des Zulieferers Foxconn behaupten, dass man bei der Herstellung auf die Verwendung des Dual-Kamera-Features verzichten müsse. Grund hierfür sollen nicht weiter ausgeführte technische Probleme sein.

Verkaufsargument für das iPhone 7 Plus fällt weg

Bisher ging die Fachwelt davon aus, dass zumindest das iPhone 7 Plus fest mit einer Dual-Kamera ausgestattet würde. Dies wäre, den vermuteten Specs nach, auch das größte Verkaufsargument gegenüber der kleineren iPhone 7-Variante gewesen. Selbst die vermuteten technischen Unterschiede zum iPhone 6s erscheinen bisher nicht besonders groß.

Die Neuigkeiten aus Asien stiften bei Apple-Fans somit einiges an Verwirrung, auch wenn Apple selbst nie eine Dual-Kamera bestätigt hat. Immerhin deuten die Gerüchte auf eine verbesserte und größere Kamera als Apples Plan B für die neue iPhone-Generation hin. Ein weiteres neues Feature könnte darüber hinaus ein touch-sensitiver Home-Button sein.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen