menu

Tesla baut neue Gigafactory bei Berlin

tesla-gigafactory
Tesla-Chef Musk hat den Bau einer neuen Gigafactory bei Berlin angekündigt.

Lange wurde über eine Tesla-Gigafactory in Deutschland spekuliert, jetzt hat Tesla-Chef Elon Musk die Katze aus dem Sack gelassen: Tesla wird seine neue Fabrik im Berliner Umland bauen. Als erstes Fahrzeug soll dort der Tesla Model Y produziert werden.

Die Ansiedlung Teslas kündigte Musk am Dienstagabend im Rahmen der Verleihung zum Goldenen Lenkrad 2019 an, berichtet BILD. Während lange Zeit über einen Bau in Niedersachsen oder auch Nordrhein-Westfalen spekuliert wurde, schaffte der Tesla-Boss nun Fakten.

Demnach werde der Standort bei Berlin in der Nähe des neuen Flughafens BER entstehen. In der Produktionsstätte sollen Batterien und Autos hergestellt werden. Zu Beginn etwa der neue Mittelklasse-SUV Tesla Model Y. Rund 10.000 neue Arbeitsplätze sollen durch die Fabrik entstehen.

Tesla will mit eigener Batterieproduktion unabhängiger werden

Den genauen Standort der geplanten Tesla-Gigafactory verriet Musk indes nicht. Nach Informationen des Tagesspiegels sei diese im brandenburgischen Grünheide im Landkreis Oder-Spree geplant. Die neue Fabrik ist nach Storey County (Nevada, USA), Buffalo (New York, USA) und Shanghai (China, noch in der Bauphase) die vierte Gigafactory von Tesla. Der Betrieb könnte Ende 2021 starten.

Vor allem der Bau von Akkus gilt bei der Serienproduktion von E-Autos derzeit als Flaschenhals. Schon früher in diesem Jahr hat Tesla daher angekündigt, künftig eigene Batterien produzieren zu wollen und sich damit unabhängiger von Zulieferern wie Panasonic oder LG zu machen. Der Bau der neuen Fabrik im Berliner Umland dürfte ein wichtiger Schritt in diese Richtung sein.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Tesla

close
Bitte Suchbegriff eingeben