menu

Tesla bietet Infotainment-Upgrade für 2.500 US-Dollar an

tesla-infotainment-upgrade
Für das Infotainment-System des Tesla Model S und Model X wird es ein großes Update geben.

Teslas E-Autos Model S und Model X bekommen ein optionales Infotainment-Upgrade. Für 2.500 US-Dollar gibt es Video-Streaming, ein erweitertes Tesla Arcade und eine schnellere Touchscreen-Bedienung. Für manche Features ist obendrein ein Abo nötig – und andere vorhandene Funktionen verschwinden mit dem Update.

Nach dem Infotainment-Update werden die Nutzer keinen Zugriff mehr auf AM-, FM- oder Sirius-XM-Radio haben. Ein recht deutlicher Einschnitt für Radiohörer also, aber der Zugriff auf Internetradio und Musikstreaming bleibt bestehen. Dafür gibt es auch eine Reihe an Verbesserungen. So soll der Touchscreen schneller reagieren und sich geschmeidiger verwenden lassen. Tesla erläutert das Update in einer Support-Information.

Neue Features für Gamer und Filmfans

Der Browser inklusive Video-Wiedergabe und 3D-Rendering läuft Tesla zufolge schneller. Mit dem Update werden bei Bluetooth-Verbindung die Musikalben-Cover angezeigt und Gamer freuen sich über grafisch relativ aufwändige Arcade-Games wie "Beach Buggy Racing 2", "Cuphead" und "Stardew Valley". Zudem kann ein Gamepad genutzt werden. Freunde des Video-Streamings bekommen Zugriff auf YouTube, Netflix, Hulu und Twitch, außerdem gibt es Karaoke und TRAX.

Update zunächst für die USA

Wer die Features für das autonome Fahren voll ausreizt, profitiert von neuen Visualisierungen auf dem Display. Nutzer können zudem Aufnahmen mit allen Kameras für DashCam und Sentry Mode anfertigen. Schließlich werden Wi-Fi-Netzwerke im 5-GHz-Spektrum genutzt. Zunächst wird das Update nur für US-amerikanische Tesla-Besitzer bereitgestellt. Die Verfügbarkeit für andere Regionen wird Tesla noch ankündigen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Tesla

close
Bitte Suchbegriff eingeben