News

Tesla-Roadster in SpaceX-Rakete: Elon Musk enthüllt Easter Egg

Fliegt demnächst ins All: ein feuerroter Tesla Roadster.
Fliegt demnächst ins All: ein feuerroter Tesla Roadster. (©Instagram/Elon Musk 2018)

Nach seinem Flammenwerfer-Coup arbeitet Tech-Guru Elon Musk bereits an der nächsten verrückten Idee. Beim baldigen Start der Rakete Falcon Heavy ist auch ein Tesla-Roadster mit an Bord – mitsamt einer besonderen Überraschung.

In Sachen (Selbst-)Vermarktung macht Tesla-Boss Elon Musk derzeit vermutlich niemand etwas vor. Nach seinem Promotion-Coup rund um den Flammenwerfer seiner Firma The Boring Company macht der Tausendsassa nun wieder Werbung für sein Unternehmen Space X. In Florida soll am morgigen Dienstag die weltweit stärkste Rakete, die Falcon Heavy, starten. Dass an Bord auch ein roter Tesla-Roadster als Nutzlast sein soll, ist schon länger bekannt. Nun hat Elon Musk via Instagram aber noch ein kleines Easter Egg preisgegeben.

Starman sitzt am Steuer

In dem feuerroten Sportauto, das im Inneren der Rakete verstaut wird, sitzt nämlich auch ein Crashtest-Dummy, der sogar eine der neuen Astronauten-Uniformen von SpaceX trägt. Elon Musk nennt den kuriosen Piloten in seinem Instagram-Post liebevoll "Starman", eine Hommage an David Bowies gleichnamigen Song. Das Lied soll zudem beim morgigen Start der Rakete gespielt werden.

Falls der Start der Rakete problemlos ablaufen sollte, würde Elon Musk wahrhaft Historisches gelingen. Die Falcon Heavy soll dreimal stärker als die aktuelle Falcon 9 sein. Endziel von SpaceX ist eine Rakete, die bis zum Mars reisen kann. Aber selbst wenn der Start fehlschlagen sollte, was durchaus nicht überraschend wäre, dürfte Musk bereits jetzt für reichlich Aufmerksamkeit gesorgt haben.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben