News

The Legend of Zelda: Release für Wii U wohl erst 2016

The Legend of Zelda für die Wii U braucht noch etwas Zeit.
The Legend of Zelda für die Wii U braucht noch etwas Zeit. (©Facebook/LegendofZelda 2015)

Eigentlich sollte es The Legend of Zelda für die Nintendo Wii U noch in diesem Sommer auf der Electronic Entertainment Expo (E3) zu sehen geben – doch daraus wird nichts. Der Produzent der Spiele-Serie hat sich am Freitag zu Wort gemeldet und die Beweggründe hinter dieser Entscheidung erläutert.

Vergangenes Jahr im Dezember hatte Produzent Eiji Aonuma bei den Games Awards noch angekündigt, dass The Legend of Zelda 2015 für die Wii U erscheinen werde – und auch erste Szenen aus dem neuen Spiel gezeigt. Auf Twitter hat Nintendo Deutschland am Freitag allerdings mitgeteilt, dass Eiji Aonuma und sein Team sich nun doch dagegen entschieden haben, den nächsten Teil der Spiele-Saga auf der E3 im Juni in Los Angeles zu zeigen.

Eiji Aonuma will das "ultimate Zelda-Spiel" produzieren

Weitere Infos zu den Beweggründen gab Eiji Aonuma am Freitag in einer Videobotschaft auf YouTube bekannt. Demnach haben er und sein Team in den vergangenen drei Monaten zahlreiche neue Möglichkeiten und Freiheiten bei dem Spiel entdeckt. Daher sei man zu dem Schluss gekommen, dass man die eigenen Erwartungen noch übertreffen könne, wenn sich die Entwickler mehr Zeit für The Legend of Zelda lassen.

Somit haben sich die Prioritäten bei der Entwicklung verschoben: Man wolle sich daher nicht an dem strikten Zeitplan orientieren und das Spiel unbedingt in diesem Jahr veröffentlichen. Stattdessen arbeitet das Team daran, dass dieser Zelda-Teil "zum bestmöglichen Spiel" beziehungsweise dem "ultimativen Zelda-Spiel" wird. Einen Release für 2015 schloss Eiji Aonuma in seiner Videonachricht zwar nicht aus. Auf Basis der Infos scheint ein Termin diesem Jahr jedoch unwahrscheinlich zu sein.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben