menu

Tier integriert Helme in seine E-Scooter

Tier Helm am Elektroroller
Elektroroller-Hersteller Tier bietet bald Helme zu seinen Scootern an. Bild: © Tier 2020

Das europäische E-Scooter-Unternehmen Tier ist der erste große Hersteller, der Helme in seine Elektroroller integriert. Sie sind faltbar und passen in einen Kasten, der unterhalb des Lenkers am Roller befestigt ist.

Für diesen Monat plant Tier, 200 mit Helmen ausgestattete Roller in Paris und Berlin einzusetzen. Im Laufe des Sommers will der Hersteller weitere 5.000 Roller samt Helmen zur Verfügung stellen. Die Bestrebung, neben den E-Rollern nun auch Helme anzubieten, rührt von einer vom US-Fachmagazin JAMA Surgery veröffentlichten Studie. Sie zeigt, dass sich die Verletzungen bei Fahrten mit Elektrorollern in den vergangenen vier Jahren fast verdreifacht haben und häufig der Kopf betroffen war. 

Tier Helm an Lenkerstangefullscreen
Der gefaltete Helm wird in einer Box an der Lenkerstange untergebracht. Bild: © Tier 2020

Selbstreinigende Lenker in der Entwicklung

Tier ist nicht das einzige Unternehmen, dass Helme in seine Elektroroller integriert. Die Firma Wheels, ein Anbieter von speziellen E-Bikes ohne Pedale, bietet seit vergangenem Dezember ein Helmsystem für seine Räder an. Der Helm ist am hinteren Teil des Bikes befestigt und das System erkennt, wenn der Fahrer den Helm trägt.

Tier arbeitet derzeit außerdem an selbstreinigenden Lenkern, um die Ausbreitung von Bakterien und Viren zu reduzieren. Wann diese eingeführt werden, ist noch unklar. Tier hat seinen Sitz in Berlin, ist aktuell in 55 Städten und elf Ländern tätig.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema E-Scooter

close
Bitte Suchbegriff eingeben