News

Trennung vom iPhone wirkt sich negativ auf die Gesundheit aus

Die Trennung vom iPhone bedeutet Stress: Das haben amerikanische Forscher nun bestätigt.
Die Trennung vom iPhone bedeutet Stress: Das haben amerikanische Forscher nun bestätigt. (©Getty Images/iStockphoto 2015)

"Ich kann nicht ohne mein iPhone!" – Für viele Apple-Fans ist es eine Horrorvorstellung, mal von ihrem Smartphone getrennt zu sein. Wie amerikanische Forscher nun festgestellt haben, ist diese Angst berechtigt: Die Trennung vom iPhone hat negative Auswirkungen auf Gesundheit und Denkvermögen.

Forscher der Universität von Missouri haben einen Bericht veröffentlicht, nachdem die Trennung vom iPhone ernsthafte psychologische und physiologische Effekte haben kann. Probanden eines einfachen Tests wiesen demnach einen erhöhten Blutdruck und einen beschleunigten Herzschlag auf, als sie nicht an ihr klingelndes iPhone gehen konnten. Daneben zeigten sie Symptome von Anspannung und Unwohlsein, zudem litten ihre kognitiven Fähigkeiten.

Schlechteres Abschneiden bei einem einfachen Wörtertest

Für den Test wurden die Probanden gebeten, eine einfache Denksportaufgabe zu lösen, in der sie Suchwörter finden mussten. In der ersten Runde hatten sie ihre iPhones im Besitz. Dann wurden sie aber unter einem Vorwand von ihren Smartphones getrennt und sollten ein weiteres Rätsel lösen. Die Forscher ließen die Telefone klingeln, doch die Probanden hatten keine Möglichkeit, die vermeintlichen Anrufe zu beantworten. Das Resultat: starke Stress-Symptome. Zudem schnitten sie "signifikant" schlechter ab als zuvor.

Forscher: "iPhones sind Erweiterungen von uns selbst"

Für den Doktoranden Russell Clayton lassen diese Beobachtungen nur einen Schluss zu: "Unsere Forschungsergebnisse legen nahe, dass iPhones eine Erweiterung von uns selbst sein können – sind wir von ihnen getrennt, spüren wir weniger 'Selbst' und erleben eine Verschlechterung unseres psychologischen Zustands."

Laut der amerikanischen Forscher sollten es iPhone-Besitzer vermeiden, in Situationen von ihren Smartphones getrennt zu sein, die erhöhte Aufmerksamkeit verlangen, wie Tests, Meetings, Konferenzen oder bei wichtigen Aufgaben im Arbeitsalltag.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben