News

Trotz umstrittenem Update: Snapchat-Downloads deutlich gestiegen

Snapchat-1
Snapchat-1 (©Snapchat 2017)

Das Snapchat-Redesign kann trotz vehementer Kritik einen ersten großen Erfolg für sich verbuchen. Die wöchentlichen Downloads der Snapchat-App stiegen in der Woche nach Release des neuen Designs deutlich an. Die Zahlen dürften Snap Inc. darin bestärken, am Redesign festzuhalten.

In der Woche nach dem Redesign wurde Snapchat um ganze 55 Prozent häufiger im Vergleich zur Vorwoche heruntergeladen. Das schreiben die Analysten von SensorTower. Die Zahl bezieht sich auf die US-amerikanischen Snapchat-Erstinstallationen aus dem Apple App Store und aus dem Google Play Store. Die Neuinstallationen nahmen von 589.000 in der Woche vom 30. Januar bis zum 5. Februar auf 911.000 in der Woche vom 6. Februar bis zum 12. Februar zu.

Redesign führte zu Aufstieg in den Charts

Snapchat war vor dem Redesign aus den US-amerikanischen Top 10 für kostenlose Apps herausgefallen. Nun liegt die App auf Platz 5. Derweil zeigen Daten der Analysten von App Annie laut TechCrunch, dass der Tweet der Influencerin Kylie Jenner darüber, dass sie Snapchat nicht mehr verwende, zu einem Anstieg der App auf Platz 1 der US-amerikanischen App-Store-Charts führte.

Trotz Kritik keine Änderung am Design geplant

Das Redesign zog massive Kritik vieler Nutzer auf sich. Vor allem die Vermischung von Stories und Chats wurde als unübersichtlich beurteilt. Über 1,2 Millionen Nutzer unterzeichneten sogar eine Petition gegen das Redesign. Snap Inc. ist allerdings vom neuen Aufbau der App überzeugt und möchte daran festhalten. In unseren sechs Survival-Tipps für das Snapchat-Redesign erfährst Du, wie Du Dich in der neuen Snapchat-App zurechtfindest.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben