menu

Trump hebt Huawei-Sanktionen teilweise auf – vorerst

Für Huawei entspannt sich die Situation im Streit zwischen den USA und China (hier das Huawei P30).
Für Huawei entspannt sich die Situation im Streit zwischen den USA und China (hier das Huawei P30).

US-Präsident Trump hat die Sanktionen gegen den chinesischen Smartphone-Hersteller Huawei vorerst teilweise aufgehoben. Der Schachzug ist als Entgegenkommen in den Verhandlungen mit China zu verstehen. Huawei bleibt aber weiterhin auf der Schwarzen Liste des US-Handelsministeriums und eine endgültige Lösung wurde ans Ende der Verhandlungen verschoben.

Beim G20-Gipfel in Japan kam US-Präsident Trump dem chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping einige Schritte entgegen. Das schreibt tagesschau.de. So verzichtet er auf neue Strafzölle und erlaubt US-amerikanischen Unternehmen wieder, mit gewissen Einschränkungen, den Handel mit Huawei. So dürfen sie erneut Produkte wie Prozessoren an Huawei verkaufen, sofern diese global in großen Mengen erhältlich sind und nicht die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten gefährden.

US-Chiphersteller dürfen wieder mit Huawei handeln

Wie ein Sprecher des Weißen Hauses laut Reuters betonte, schließt die Lockerung des Huawei-Banns nicht das sensibelste Equipment ein. Gemeint ist wohl Huaweis Netzwerktechnik, die in den USA schon länger unerwünscht ist. Die Vereinigten Staaten würden lediglich "einige weitere Lizenzen" vergeben und insbesondere US-amerikanische Chip-Anbieter dürfen ihre Produkte wieder an Huawei verkaufen. Es ist unklar, ob Huawei Googles Android für neue Smartphones und Microsofts Windows für neue Laptops verwenden darf. Hier stehen klare Ansagen noch aus.

Der Fall Huawei wird erst am Ende der Verhandlungen endgültig geklärt

Vor allem Hersteller wie Intel, Qualcomm und Micron dürfen sich also freuen, wieder den gewinnträchtigen Handel mit Huawei aufnehmen zu dürfen. Angesichts der ökonomischen Bedeutung von Huawei sowie aufgrund der Vorbehalte republikanischer Abgeordneter, dass China Huawei zur Spionage im Westen zwingen könnte, wird US-Präsident Trump das Thema Huawei jedoch erst am Ende der Verhandlungen mit China endgültig klären. Wann die Verhandlungen ein Ende nehmen, ist unklar.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Huawei-Sanktionen

close
Bitte Suchbegriff eingeben