News

Tschüss, Tizen! Gear S4 soll als Galaxy Watch mit Android Wear kommen

Samsung: Heißt die Gear S4 nun Galaxy Watch?
Samsung: Heißt die Gear S4 nun Galaxy Watch? (©TURN ON 2017)

Gerüchte, dass Samsungs Smart-Watch Gear S4 anstelle der hauseigenen Tizen-Software mit Googles Android Wear ausgestattet werden könnte, sind zurzeit wieder hoch im Kurs. Ebenso soll die neue Uhr nun auf den Namen Galaxy Watch hören.

Vor einigen Monaten berichtete der bekannte Leaker Evan Blass davon, dass er Samsung-Smartwatches gesehen hätte, die nicht mit Tizen, sondern mit Android Wear ausgestattet waren. Dann stellte sich heraus, dass es sich bei diesen nur um Einzelstücke handelte, die direkt von Google kamen. Nun gibt es eine weitere Quelle, die wissen will, dass die Samsung Gear S4 die Vorteile der Android-Software aufgreifen werde.

Galaxy Watch mit Blutdruck-Messung & großem Akku?

Der Twitter-User Ice Universe ist in der Vergangenheit durch akkurate Samsung-Leaks aufgefallen und behauptet nun, dass die nächste Smartwatch des koreanischen Unternehmens tatsächlich mit Android Wear ausgestattet werden soll. Ebenfalls soll das Gerät auf den Namen Galaxy Watch hören und über einen 470-mAh-Akku verfügen. Dazu ist die Rede von einem Feature, das Blutdruck-Messungen zulässt, was laut GSM Arena bereits seit einiger Zeit für die Gear S4 im Gespräch ist.

Namensänderung passt zum Android-Umstieg

Die Namensänderung würde zu einem Umstieg auf das Android-basierte Betriebssystem für Smartwatches passen. Schließlich bauen auch die Smartphones der Galaxy-Reihe ausschließlich auf Android – das Zusammenspiel der Uhr mit den beliebten Geräten würde durch Android Wear mit Sicherheit deutlich vereinfacht. Samsung würde durch die Aufgabe von Tizen zusätzliche Ressourcen einsparen, die an anderer Stelle verwendet werden könnten.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben