News

TURN ON Concept: Unsere Vision vom iPhone 7

002
002 (©TURN ON 2015)

Der Release des iPhone 6s steht vor der Tür, doch dürfte Apple frühestens mit dem iPhone 7 gravierende Änderungen an seinem Smartphone vornehmen. Aber welche Features könnten das iPhone noch besser machen? Wir haben uns auf Basis verschiedener Patente Gedanken gemacht.

[For english version please follow this link]

Großer Bildschirm, kompakte Abmessungen

In unserer Vorstellung eines iPhone 7 könnte Apple das 4,7 Zoll große Display des iPhone 6 beibehalten, dabei aber die kompakten Abmessungen des iPhone 5 wiederbeleben. Wie das funktioniert? Durch den Wegfall des Home-Buttons. Dies soll Apple schon seit längerer Zeit planen – und würde damit der Vorstellung von Steve Jobs entsprechen. Er sagte einst zu Jony Ive, dass die Vorderseite eines iPhones ganz dem Bildschirm gehören sollte.

Natürlich müssen die Navigation und Touch ID auch ohne die physische Taste funktionieren. Der Home-Button wird bei unserer iPhone 7-Vision daher durch eine On-Screen-Taste ersetzt. Eine neue Technologie würde auch das Display in die Lage versetzen, einen Fingerabdruck zu erkennen – ein virtueller Touch ID-Button sozusagen. Die Power-Taste hingegen müsste aufgrund der Rückkehr zu den kompakteren Abmessungen wieder an die Oberseite des iPhones wandern.

iPhone 7 ohne Home-Button, aber mit Edge-Display

Apropos Bedienung: Nicht nur der Home-Button ist in unserem Konzept weggefallen, sondern auch die Lautstärketasten. Schon der erste Blick auf die Konzeptbilder zeigt, dass unser iPhone 7 ein Edge-Display auf beiden Seiten hätte, mit dem sich das Smartphone bedienen lässt.

Was jetzt sehr nach dem Samsung Galaxy S6 Edge klingt, könnte aber auch bei Apple Realität werden – ein entsprechendes Patent wurde dem iPhone-Konzern bereits zugesprochen. Auf unserem Edge-Display würden sich individuell On-Screen-Tasten definieren lassen, um etwa Musik zu starten, zu stoppen oder die Lautstärke zu regeln. Befindet sich das iPhone 7 im Stand-by-Modus, könnten Benachrichtigungen auf den seitlichen Screens verraten, welche Anrufe, WhatsApp-Nachrichten oder Mails wir gerade verpasst haben.

iPhone 7 fullscreen
iPhone 7 fullscreen
iPhone 7 fullscreen
iPhone 7 fullscreen
iPhone 7 fullscreen
iPhone 7 fullscreen
iPhone 7 fullscreen

Wireless Charging wie bei der Apple Watch

Einer unserer Wünsche an die Smartphone-Entwickler in Cupertino ist, dass sich das iPhone 7 kabellos aufladen lässt. Der von iPhone 5 und iPhone 5s bekannte Mix aus Glas und Metall auf der Rückseite würde nicht nur die durchaus streitbaren Antennenstreifen wie beim iPhone 6 überflüssig machen, sondern auch den Ladevorgang via Induktion erlauben. Vereinfachend kommt hinzu, dass eine neue Technologie von Qualcomm dies selbst einteiligen Metallgehäusen ermöglicht. Dem kabellosen Aufladen gehört die Zukunft – das macht die Apple Watch vor. Die erste Smartwatch aus dem Hause Apple unterstützt Wireless Charging bereits.

Unser Highlight: Wechselbare Kameralinsen für jede Situation

Bei der Bildqualität liegt Apple mit seinen iPhone-Kameras immer weit vorne. Ein Patent für wechselbare Kameraobjektive könnte für noch mehr Flexibilität sorgen – was besonders die Hobby-Fotografen in der Redaktion anspricht. Durch einen Schraub- oder Magnetmechanismus könnten ganz nach Bedarf Fischaugenlinsen, Weitwinkelobjektive oder Ähnliches aufgesetzt werden. Wo wir gerade bei der Rückseite sind: In unserer Vorstellung ist auch das leuchtende Apple-Logo vorgesehen, das wir bereits vom MacBook kennen. Um Akkukapazität zu sparen, müsste das Feature aber natürlich individuell ein- oder ausgeschaltet werden können.

Spekulationen über die technischen Daten wie zum Beispiel den Prozessor oder den Arbeitsspeicher sparen wir uns hingegen. Diese driften doch sehr in die Theorie ab. Und wären die spekulierten Specs in zwölf Monaten überhaupt noch aktuell?

Alle Features im Überblick

  • 4,7 Zoll Bildschirmgröße
  • kompaktere Abmessungen als das iPhone 6
  • Power-Button sitzt wieder auf der Oberseite
  • Home-Button wird durch eine On-Screen-Taste ersetzt, der Bildschirm erkennt einen Fingerabdruck
  • Edge-Display auf beiden Seiten des Bildschirms zeigt Notifications und individuelle Bedienelemente, die zum Beispiel die Lautstärkewippe ersetzen
  • kabelloses Aufladen des Akkus auch durch das Metallgehäuse hindurch möglich
  • Rückseite besteht aus einer Metall-Glas-Kombination, wodurch die Antennenstreifen wie beim iPhone 5s wegfallen
  • wechselbare Kameraobjektive bieten ein neues Fotografiererlebnis
  • wahlweise leuchtendes Apple-Logo auf der Rückseite

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben