Kolumne

TURN ON Innovation: Atom – Das kleinste Outdoor-Smartphone mit 4G

Das Outdoor-Smartphone Atom passt in jede Hosentasche.
Das Outdoor-Smartphone Atom passt in jede Hosentasche. (©Unihertz 2018)

Wer auf der Suche nach einem echten Outdoor-Smartphone ist, stellt besondere Ansprüche an das Gerät. Das Kickstarter-Projekt Atom ist nicht nur äußerst kompakt, sondern ideal für den Einsatz in freier Natur gerüstet. Was das Outdoor-Gadget genau auszeichnet, weiß TURN ON Innovation.

Das Outdoor-Handy Atom wird derzeit auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter finanziert und richtet sich an alle Nutzer, die ihr Smartphone auch unter widrigsten Bedingungen nutzen wollen. Aufgrund seiner kompakten Maße von 96 x 45 x 18 Millimetern beansprucht es nicht nur vergleichsweise wenig Platz in der Hosentasche. Dank IP68-Zertifizierung ist das Gerät sehr gut gegen Staub und Wasser geschützt. Der Touchscreen-Bildschirm ist wegen des eingesetzten Gorilla Glass besonders bruch- und kratzfest.

2000-mAh-Akku und Android 8.1 Oreo

Aufgrund der Kompaktheit müssen aber bei anderen Features Abstriche gemacht werden: So misst das Display des Geräts gerade mal 2,45 Zoll in der Diagonale bei einer Auflösung von lediglich 240 x 432 Pixeln. Im Inneren verrichten ein Octa-Core-Prozessor mit einer Taktung von 2 GHz und 4 GB Arbeitsspeicher ihren Dienst, während der interne Speicher eine Kapazität von 64 GB bietet. Eine Speichererweiterung per microSD-Karte ist leider nicht möglich. Eine ordentliche Laufzeit soll der integrierte 2000-mAh-Akku sicherstellen, der über USB-C geladen werden kann. Als Betriebssystem ist Android 8.1 Oreo vorinstalliert.

Dual-SIM-Slot für zwei 4G-SIM-Karten

Dank robuster und kompakter Bauweise eignet sich Atom für typische Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Radfahren oder auch Laufen – selbst Tauchen ist damit möglich. Das optional erhältliche Zubehör sorgt für einen festen Halt. So kannst Du das Handy am Fahrradlenker oder am Gürtel befestigen, damit Du Deinen Aktivitäten ungestört nachgehen kannst. Außerdem kannst Du das Outdoor-Smartphone dank Dual-SIM-Slot mit gleich zwei SIM-Karten betreiben. Während meist nur ein Slot 4G unterstützt, können die beiden SIM-Steckplätze den schnellen LTE-Standard verarbeiten.

 Dank kompakter Abmessungen passt das Outdoor-Smartphone in jede Hosentasche. fullscreen
Dank kompakter Abmessungen passt das Outdoor-Smartphone in jede Hosentasche. (©Unihertz 2018)

Shortcuts für schnellen Zugriff auf wichtige Funktionen

Atom kannst Du zudem nach Deinen Wünschen individualisieren, so kannst Du den vorhandenen Buttons diverse Shortcuts zuordnen und so etwa besonders schnell auf häufig genutzte Features zugreifen. Entsperren kannst Du das Handy mit dem integrierten Fingerabdrucksensor, für kontaktlose Zahlungen verfügt das Modell über einen NFC-Chip. Um Deine Outdoor-Abenteuer auch fotografisch festzuhalten, stehen Dir auf der Vorderseite eine 8-Megapixel-Kamera und auf der Rückseite eine 16-MP-Cam zur Verfügung. Ein FM-Radio ist ebenso an Bord wie ein klassischer 3,5-mm-Kopfhöreranschluss.

Atom wird ab Oktober 2018 ausgeliefert

Einsammeln wollten die Macher um die 42.000 Euro – eine Summe, die längst deutlich überschritten wurde. Mittlerweile haben sich Unterstützer mit mehr als 740.000 Euro an dem Projekt beteiligt. Hast auch Du Interesse an der Finanzierung des Kickstarter-Projekts, kannst Du für 219 US-Dollar einsteigen. Die Auslieferung des Outdoor-Smartphones soll ab Oktober 2018 über die Bühne gehen.

Innovation
Jede Woche Donnerstag nehmen wir ein neues spannendes Crowdfunding-Projekt genauer unter die Lupe und berichten darüber ausführlich in TURN ON Innovation. Vergangene Themen unserer Innovations-Kolumne findest Du in dieser Übersicht.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben