Kolumne

TURN ON Innovation: In-Ear-Kopfhörer WT2 übersetzen in Echtzeit

Ins Ohr der Gesprächspartner gesteckt, übernehmen die In-Ear-Kopfhörer WT2 die Übersetzung eines Gesprächs aus einer Fremdsprache für beide Teilnehmer.
Ins Ohr der Gesprächspartner gesteckt, übernehmen die In-Ear-Kopfhörer WT2 die Übersetzung eines Gesprächs aus einer Fremdsprache für beide Teilnehmer. (©Timekettle 2017)

Gerade im Urlaub wäre es manchmal so praktisch, einen kleinen Babelfisch im Ohr zu haben, der einen alle Sprachen der Welt verstehen lässt wie in "Per Anhalter durch die Galaxis". Während das leider reine Science-Fiction bleiben muss, versprechen die In-Ear-Kopfhörer namens WT2 Übersetzungen Deines Gegenübers und umgekehrt in Echtzeit.

Bis zu sechs Sprachen vermag das Earpiece dank seines eingebauten intelligenten Algorithmus zu übersetzen. Weitere sollen folgen. Laut dem Start-up Timekettle, das WT2 entwickelt hat, ermöglicht es seinen Trägern damit nicht nur, sich besser auszudrücken, sondern auch bedeutendere Verbindungen mit Menschen zu aufzubauen, die nicht dieselbe Sprache sprechen.

Knopf ins Ohr und Sprachbarrieren sind Geschichte

Zwar gibt es beispielsweise verschiedene Übersetzungsapps auf dem Markt, doch sie binden Dich an den Bildschirm. Auch Wearables, die Gesprochenes in Echtzeit übersetzen, sind schon länger in Entwicklung. Doch von Produkten wie The Pilot oder dem Translate One2One will sich WT2 vor allem durch seine Verbindung von kabelloser Kommunikations-, Stimmenübersetzungs-, Wearable- und akustischer Technologie  abgrenzen, wie es vom Hersteller heißt – un durch seine intuitive Nutzung.

Das Set besteht aus einem Paar kabelloser Kopfhörer, die in einer runden Ladehülle aufbewahrt werden. Möchtest Du sie nutzen, klappst Du die Hülle fast wie bei einem Überraschungsei auseinander. Das reicht schon aus, um die zwei In-Ear-Elemente zu aktivieren und via Bluetooth mit der zugehörigen App – geplant für iOS und Android – zu verbinden. Das erfolgt alles automatisch.

Jeder der Gesprächspartner setzt sich nun jeweils einen In-Ear-Kopfhörer ins Ohr und schon kann das Gespräch starten. Alles, was Du oder das Gegenüber sagt, wird durch das Headset ans Smartphone gesendet, welches das Gesprochene in die Wunschsprache übersetzt und an das Gegenüber wiederum über das Wearable in gesprochener Form abgibt.

Knopf im Ohr: Beide Gesprächspartner tragen In-Ear-Kopfhörer. fullscreen
Knopf im Ohr: Beide Gesprächspartner tragen In-Ear-Kopfhörer. (©Timekettle 2017)
Die Lade- und Aufbewahrungshülle lässt sich leicht öffnen. fullscreen
Die Lade- und Aufbewahrungshülle lässt sich leicht öffnen. (©Timekettle 2017)
Das aktiviert die In-Ear-Kopfhörer und lässt sie leuchten. fullscreen
Das aktiviert die In-Ear-Kopfhörer und lässt sie leuchten. (©Timekettle 2017)

WT2-Echtzeit-Übersetzer fürs Ohr "nur" alltagstauglich

Statt am Wörterbuch oder an einer Übersetzungs-App zu kleben, kannst Du dem Gegenüber bei der gepflegten Konversation dabei direkt in die Augen blicken. Die automatische Übersetzung soll nicht länger als ein bis drei Sekunden dauern, damit der Gesprächsfluss nicht gehemmt wird. Da sich die Entwicklung von Echtzeitübersetzungstechnologie noch in den Kinderschuhen befindet, darf man jedoch keine Wunder in Bezug auf die Übersetzungsqualität erwarten.

Sie reicht laut Timekettle für Alltagsgespräche. Wie TechCrunch anmerkt, sollten Nutzer also keine akkurate Übersetzung von Redewendungen oder komplexer Sprache erwarten. Auch eine stabile Internetverbindung ist ein Muss, damit die WT2-In-Ears problemlos funktionieren.

Drei Anwendungsmodi für Reisende zur Wahl

Auch dazu, wie das Gerät bestmöglich genutzt werden kann, haben sich die Entwickler Gedanken gemacht. Für die gängigsten Reisesituationen haben die Macher drei wählbare Kommunikationsmodi entwickelt. Zum einen den Auto-Modus: Dieser Modus bietet sich für eine ruhige Umgebung an und lässt Dich komplett freihändig mit Deinem Gegenüber kommunizieren.

Ist das Umfeld sehr belebt und laut, kommt der manuelle Modus zum Einsatz. Hier kann der WT2 leider nicht vollautomatisch laufen, aber wie ein Video des Herstellers anschaulich zeigt, über Antippen beim Reden aktiviert werden.

Schließlich gibt es noch einen dritten Modus, den einseitigen Fragemodus: Er kommt, wie der Name schon sagt, zum Einsatz, wenn Du nur eine kurze Frage stellen möchtest. In diesem Fall trägst Du einen der In-Ear-Kopfhörer im Ohr und richtest Dein Smartphone in Richtung des Gesprächspartners. Auf diese Weise kann dieser die Übersetzung Deiner Frage hören.

Nach etwa zwei Stunden im Gebrauch müssen die In-Ear-Kopfhörer aufgeladen werden. Das erfolgt ganz bequem und automatisch, sobald sie in ihre Ladehülle gelegt werden.

Finanzierung über Kickstarter geglückt

Bislang kannst Du das Gerät für Übersetzungen der Sprachen Mandarin, Englisch, Französisch, Deutsch, Japanisch und Spanisch nutzen. Weitere Sprachen sollen nach der offiziellen Veröffentlichung per App-Update folgen. Bislang gibt es das praktische Übersetzungsdevice, das nicht nur Weltenbummler interessieren wird, noch nicht im Handel.

Doch die Finanzierung auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter ist schon weit vor Ablauf der Kampagne geglückt. Hier können sich Interessierte die WT2-In-Ear-Kopfhörer derzeit noch zum Vorzugspreis von 129 US-Dollar sichern. Für den Versand nach Deutschland müssen zusätzlich 20 US-Dollar eingerechnet werden. Mit eventuell anfallenden Zollkosten von 15 bis 20 Prozent ist man da schon mit circa 175 US-Dollar und damit umgerechnet etwa 150 Euro dabei. Und auch wenn die WT2-In-Ear-Kopfhörer noch nicht perfekt sein mögen, unterstützt Du damit die Entwicklung einer Technologie, die in der Zukunft wahrscheinlich von großer Bedeutung sein wird.

Release
Voraussichtlich im Dezember 2017 sollen sich die ersten Echtzeitübersetzer fürs Ohr auf den Weg zu ihren neuen Besitzern machen.

Jede Woche Donnerstag nehmen wir ein neues spannendes Crowdfunding-Projekt genauer unter die Lupe und berichten darüber ausführlich in TURN ON Innovation. Vergangene Themen unserer Innovations-Kolumne findest Du in dieser Übersicht.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben