Kolumne

TURN ON Innovation: Kugel-Kamera für 360-Grad-Videos

Eine kleine, eckige Kugel mit sechs Kameras filmt in 360 Grad.
Eine kleine, eckige Kugel mit sechs Kameras filmt in 360 Grad. (©Sphericam 2015)

Virtual Reality ist in: 3D-Brillen oder 360-Grad-Kameras, mit denen man Rundum-Aufnahmen schießen kann. Passend dazu wird auf Kickstarter gerade Geld für die Finanzierung der Sphericam 2 eingesammelt. Mit dem handlichen Gerät sollen sich später sehr einfach hochwertige 3D-Filme mit Panorama-Feeling drehen lassen.

Crowfunding-Projekte wie zum Beispiel Kickstarter oder Indiegogo sind eine tolle Sache: Tüftler stellen ihre Ideen vor und sammeln in der Community finanziellen Rückhalt für ihre Erfindungen zu erhalten. Dabei kommen viele aufregende oder abstruse Geräte und Gadgets ans Tageslicht – ein Grund für uns, diese in Zukunft regelmäßig vorzustellen. Ein Beispiel hierfür ist die Sphericam 2 für 360-Grad-Videos.

360-Grad-Filme: Mittendrin statt nur dabei

Bis vor einiger Zeit konnte ich mir unter 360-Grad-Filmen nicht viel vorstellen. Mittlerweile faszinieren mich die spannenden Möglichkeiten, die diese Technik bietet. Man kann – wenn auch derzeit nur im Chrome-Browser – den Bildausschnitt eines Films jederzeit mit der Maus verschieben. Somit lässt sich beim Betrachten eines Streifens in jede beliebige Richtung schauen. Alternativ lassen sich solche Videos in einer speziellen Stereo-Version auch mit der YouTube-App für Android und einer Brille für Virtual Reality anschauen, etwa Google Cardboard.

Doch wie funktioniert das Ganze technisch? Eine Kugelkamera wie die Sphericam 2 verfügt über mehrere Aufnahmegeräte, die alle Richtungen abdecken – bei diesem Kickstarter-Projekt sind es sechs. Mit jeder Einzel-Kamera wird das Geschehen aus einem anderen Blickwinkel gedreht und das aufgenommene Material dann zu einem kompletten Film elektronisch zusammengefügt, Überlappungen werden dabei beseitigt. Die Sphericam 2 soll später in der Lage sein, den Film in 4K-Qualität und mit satten 60 Vollbildern pro Sekunde zu drehen, was eine fantastische Qualität verspricht. Zudem lassen sich die Dateien im unkomprimierten RAW-Format speichern und auf bis zu sechs Micro-SD-Karten hinterlegen.

Spannende Kameraspielerei für 1400 Dollar

Der einzige Grund, weshalb selbst ich als Foto-Freak nicht zuschlage, ist der Preis: 1400 Dollar müsste ich berappen, um das Gerät im Dezember 2015 in den Händen halten zu können. Vielen anderen Kickstarter-Fans ist das aber offensichtlich absolut nicht zu viel. Die Sphericam 2 hatte schon sechs Tage vor dem Ende der Finanzierungsfrist mehr als das Doppelte des Zielbetrags von 150.000 US-Dollar eingesammelt. Vom Erfolg beflügelt hat sich Jeffrey Martin aus Prag, der Kopf hinter dem Projekt, noch weitere Finanzierungsziele gesteckt. Nach dem Knacken der 360.000-Dollar-Grenze wird die Kamera nach IP67-Standard sogar noch wasser- und staubdicht. Bei 720.000 Dollar wollte Martin ihr sogar noch einen USB-C-Port spendieren.

Bei dem ganzen Trubel um die 360-Grad-Videos wundert es mich absolut nicht, dass auch Werbefilmer das neue Medium für sich entdecken. Ein Beispiel hierfür ist Coca Cola Mexico: Das Unternehmen feiert sich und seine braune Brause jetzt auch in einem 360-Grad-Clip. Das Video ist bei Weitem kein Meisterwerk der Filmkunst und bestenfalls halbwegs lustig. Es zeigt aber, worauf es künftig ankommt: Filmemacher müssen eine komplett neue Filmsprache entwickeln, wenn die Rundum-Idee funktionieren soll. Demnächst werden uns aber hoffentlich nicht nur Machwerke von professionellen Studios über den Weg laufen. Die Sphericam 2 dürfte ihren Teil dazu beitragen, indem sie die Technik zu einem realistischen Preis in die Haushalte bringt. Auch wenn die 1400 Dollar natürlich noch immer eine Stange Geld sind.

Ich freue mich auf jedenfalls darauf, was uns in Zukunft an 360-Grad-Videos erwartet. Mich stört momentan nur noch, dass die Wiedergabe der Clips auf dem PC derzeit allein mit Google Chrome klappt. Immerhin soll bei Firefox eine entsprechende Funktion in Arbeit sein.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben