Kolumne

TURN ON Innovation: SPUD – der 24-Zoll-Monitor zum Mitnehmen

Ein schnelles Spielchen unterwegs? Mit SPUD kein Problem.
Ein schnelles Spielchen unterwegs? Mit SPUD kein Problem. (©Arovia 2016)

Du glaubst, ein Monitor mit 24 Zoll könnte niemals Dein ständiger Begleiter werden? Falsch gedacht: Mit SPUD soll genau das möglich sein. Zusammengepackt hat SPUD die Größe eines Buchs, mit wenigen Handgriffen kann das Gadget als vollwertiger Bildschirm genutzt werden – dabei erinnert der Mechanismus an einen Regenschirm.

Sein Smartphone hat jeder dabei, manchmal auch ein Tablet mit einer größeren Bildschirmdiagonale. Aber hast Du schon jemals jemanden gesehen, der aus seiner Tasche ein Gerät in der Größe eines Buchs herausholt, das innerhalb kürzester Zeit zu einem 24 Zoll großen Bildschirm mutiert?  Wohl kaum. Doch mit dem Kickstarter-Projekt SPUD soll sich das künftig ändern. Eine ausgeklügelte Technologie und ein raffinierter Mechanismus machen SPUD einzigartig – mobiler war ein 24-Zoll-Gerät nie. Ist SPUD aufgebaut, kannst Du unkompliziert Dein Smartphone, Tablet oder auch Laptop daran anschließen. So kannst Du besser arbeiten, Spiele und Filme auf einem großen Bildschirm genießen.

Technik: 1280 x 720 Pixel und 785 cd/m² maximale Helligkeit

Der Screen bringt es in der Diagonale auf 24 Zoll, ist 53 Zentimeter breit, 11 Zentimeter hoch und 36 Zentimeter tief. Das Format beträgt 16:9, Full HD-Auflösung bekommt man aber nicht. Aber immerhin bringt es SPUD 1280 x 720 Pixel – was unterwegs vollkommen ausreichen dürfte. Bei normaler Benutzung wird eine Helligkeit von 350 cd/m² erzielt, im Office-Betrieb sogar 785 cd/m². Das ist ein ordentlicher Wert, damit sollte sich SPUD im Freien gut nutzen lassen. Die Akkulaufzeit beträgt bei maximaler Helligkeit bis zu drei, ansonsten bis zu sechs Stunden.

 Nicht schön, aber selten: SPUD im aufgebauten Zustand. fullscreen
Nicht schön, aber selten: SPUD im aufgebauten Zustand. (©Arovia 2016)

Keine 900 Gram: SPUD ist ein echtes Leichtgewicht

Doch der größte Vorteil von SPUD ist die Transportfähigkeit. Hier weiß nicht nur das geringe Gewicht zu überzeugen, keine 900 Gramm bringt das Produkt auf die Waage. Im gefalteten Zustand ist SPUD gerade einmal 17 Zentimeter breit, 5,5 Zentimeter hoch und 19 Zentimeter lang. Viel größer als ein Buch ist das ungewöhnliche Display also nicht, beim Aufbauen erinnert der Mechanismus am ehesten an einen Regenschirm, der geöffnet wird. Externe Quellen lassen sich per HDMI anschließen. Die Bildwiederholungsfrequenz beträgt 120 Hz, sogar Stereo-Lautsprecher sind integriert.

Wie das funktioniert? Die Linse des integrierten Projektors kann, anders als herkömmliche Modelle, auch auf kurze Distanz ein scharfes Bild darstellen. Für die Projektionsfläche kommt elastisches Polymer zum Einsatz, das sich leicht abwaschen lassen soll. Falten sollen sich nicht bilden. Zu Bruch gehen kann das Display aufgrund seiner Bauweise natürlich ebenfalls nicht. Die Macher sehen für SPUD verschiedene Szenarien für den Einsatz vor. Ob beim Camping, Gaming oder in Konferenzen: Die Einsatzmöglichkeiten scheinen unbegrenzt. Sogar Streaming-Sticks wie der Chromecast oder der Fire TV Stick lassen sich direkt anschließen und nutzen.

 Auf einem großen Bildschirm lässt es sich auch gut arbeiten. fullscreen
Auf einem großen Bildschirm lässt es sich auch gut arbeiten. (©Arovia 2016)

Release von SPUD für Juni 2017 geplant

Wie gut die Bildqualität letztendlich sein wird, lässt sich anhand des vorliegenden Materials nicht abschließend beurteilen. Der Preis lässt jedoch eine ordentliche Qualität erwarten. Als Finanzierungsziel haben die Entwickler 33.000 US-Dollar ausgerufen, diese Summe wurde längst übertroffen. Und das mehr als deutlich: Mittlerweile sind fast 200.000 US-Dollar zusammengekommen, 43 Tage haben Unterstützter noch Zeit, um sich an SPUD finanziell zu beteiligen. Einsteigen kannst Du derzeit noch für 374 US-Dollar, der finale Verkaufspreis soll bei 499 US-Dollar liegen. Die Auslieferung ist für Juni 2017 geplant.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben