Kolumne

TURN ON Innovation: Wireless-Kopfhörer mit persönlichem Hörprofil

Kopfhörer
Kopfhörer (©Swiss Audio 2017)

Auf Kickstarter wird derzeit ein kabelloser In-Ear-Kopfhörer von Swiss Audio finanziert. Dieser soll einen Hörgenuss liefern, der perfekt auf das eigene Hörvermögen abgestimmt ist. Wie das funktioniert und was den Kopfhörer so besonders macht, verrät TURN ON Innovation.

Kopfhörer gibt es wie Sand am Meer – selten aber dürften diese so ausgeklügelt sein wie das Modell von Swiss Audio. Auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter sucht das Schweizer Unternehmen derzeit nach finanziellen Unterstützern. Der Clou an dem Kopfhörer dürfte zweifelsohne die Möglichkeit sein, eigene Klangprofile anlegen zu können. Punkten will das Projekt darüber hinaus durch seine ideale Passform, raffinierte Algorithmen und erstklassigen Sound.

Spezifikationen: Frequenzbereich, Größen und Batterielaufzeit

Werfen wir zunächst einen Blick auf die technischen Spezifikationen. Der Kopfhörer deckt einen Frequenzbereich zwischen 20 und 20.000 Hz ab und verfügt über ein integriertes Mikrofon. Eine aktive Geräuschunterdrückung ist zwar nicht an Bord, immerhin aber eine passive sogenannte Noise-Isolation – also gewissermaßen eine Light-Variante des eigentlichen Noise-Cancelling. Dafür ist der Kopfhörer bereits mit Bluetooth 5.0 ausgestattet und hat im Lieferumfang drei Ohrpolster in den Größen S, M und L beiliegen. Die Wiedergabedauer beträgt bei einem Ladevorgang maximal vier Stunden. Alternativ kannst Du die Earbuds gleich zwölf mal vollständig laden, um eine Laufzeit von bis zu 48 Stunden zu ermöglichen.

Ausgeklügelte Algorithmen kreieren ein individuelles Klangprofil

Jedes menschliche Ohr ist bekanntlich einzigartig und mit speziellen Algorithmen wollen die Macher diesem Umstand Rechnung tragen. Zusammen mit Hörakustik-Experten habe man einen entsprechenden Test entwickelt, der Bestandteil der zugehörigen Companion-App ist. Die Prüfung dauert einige Minuten, ehe die Software aus den Messungen ein einzigartiges Hörprofil kreiert. Das sei laut den Entwicklern die "ultimative Personalisierung" des Wireless-HiFi-Kopfhörers. Eventuelle Mängel im Gehör auf bestimmten Frequenzen sollen durch den hauseigenen Algorithmus der Schweizer kompensiert werden.

Mit dem 7-Band-Equalizer bestimmst Du über den Klang

Möchtest Du den Klang noch individueller Deinen persönlichen Hörgewohnheiten anpassen, steht Dir dafür ein 7-Band-Equalizier innerhalb der Companion-App zur Verfügung. Somit bist Du in der Lage, die Einstellungen für einen unverwechselbaren Klang selbst vorzunehmen. Ohnehin verspricht Swiss Audio für seinen Kopfhörer einen erstklassigen Sound. Käufer dürfen sich gleichermaßen auf kraftvolle Bässe und kristallklare Höhen freuen. Bekannte Musikproduzenten wie Tony Momrelle und Tony Remy loben den Kopfhörer ebenfalls für seinen genialen Sound. So sei Momrelle "sehr beeindruckt", Remy wiederum lobte vor allem die "Klangtreue".

Darum ist der Bass so kraftvoll

Um einen kraftvollen Bass überhaupt liefern zu können, betont Swiss Audio, benötige der Balanced-Armature-Treiber so viel Luft wie möglich. Aus diesem Grund habe man sich dazu entschieden, die Kopfhörerlautstärke durch ein Belüftungsloch auszugleichen. Sobald der Kopfhörer in den Gehörgang eingesetzt wird, verändert sich die Akustik des menschlichen Ohres, weswegen der Frequenzgang kompensiert werden muss. Im Gegensatz zu dynamischen Treibern sind Balanced-Armature-Treiber so konzipiert, dass sie einen linearen Frequenzgang aufweisen – was einem natürlichen Hörempfinden entspricht.

Wireless-Kopfhörer von Audio Swiss derzeit noch für 156 Euro zu kaufen

Einsammeln wollten die Macher auf Kickstarter mindestens 25.000 Schweizer Franken, doch mittlerweile sind längst mehr als 80.000 CHF zusammengekommen – und die Finanzierung läuft noch etwas länger als einen Monat. Wer das Projekt selbst unterstützen möchte, kann derzeit noch für 156 Euro einsteigen. Das entspricht einer Ersparnis von fast 50 Prozent gegenüber dem finalen Verkaufspreis, der bei 299 Euro liegen soll. Zusätzlich kommen noch 10 Euro an Versandkosten dazu. Die Auslieferung ist ab Dezember 2017 geplant.

Jede Woche Donnerstag nehmen wir ein neues spannendes Crowdfunding-Projekt genauer unter die Lupe und berichten darüber ausführlich in TURN ON Innovation. Vergangene Themen unserer Innovations-Kolumne findest Du in dieser Übersicht.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben