News

TURN ON News: Microsofts Mittelfinger & Iron Man auf dem S6

Jens hat sich mächtig tätowieren lassen – oder sind das nur Ärmlinge?
Jens hat sich mächtig tätowieren lassen – oder sind das nur Ärmlinge? (©Turn On 2015)

In dieser Woche sind Alex und Jens nicht nur vom Kickstarter-Debüt in Deutschland fasziniert. Auch dass Microsoft uns den Mittelfinger zeigt und Iron Man auf dem Galaxy S6 erscheinen soll, beschäftigt die beiden.

Auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter können sich Erfinder mit ihren Projekten um finanzielle Unterstützung durch die Kickstarter-Mitglieder bewerben. Dabei werden so skurrile Projekte wie etwa ein Pfannkuchen-Drucker oder ein brennender Lautsprecher ermöglicht. Neu ist: Kickstarter gibt's jetzt auch in Deutschland für deutsche Erfinder. Mal sehen, was Alex und Jens so alles erfinden...

Aufregung um den Mittelfinger von Microsoft

Ein wenig Aufregung gab's Mitte der Woche um den Mittelfinger, den Microsoft per Windows 10 der Welt zeigen wird. Bislang haben große Firmen wie Apple oder Google in ihren Betriebsystemen das unfreundliche Mittelfinger-Emoji nicht freigeschaltet. Microsoft geht in Windows 10, das Ende Juli erwartet wird, andere Wege und macht das Symbol verfügbar. Aber: Davon haben nur Windows-Nutzer etwas, allen anderen bleibt das Zeichen verborgen.

Auch Alex und Jens erleben kaum eine Woche ohne Apple-Aufreger. Diesmal ging's um das Tattoogate. Was passiert war: Käufer der Apple Watch hatten herausgefunden, dass das Hightech-Gadget schwächelt, wenn es an tätowierten Handgelenken sitzt. Folglich hat sich Jens mächtig tätowieren lassen, um den Fehler zu testen – oder sind's doch nur Ärmlinge? Außerdem versucht Apple gerade, dem Streaming-Dienst Spotify das Leben schwer zu machen – aber der wehrt sich vielleicht per Video-Angebot.

Was sonst noch so in dieser Woche passierte und warum wir uns auf das neue Galaxy S6 in Iron Man-Optik freuen können, verraten Alex und Jens im Video.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben