News

TURN ON News: Nokia ist zurück, Snapchat verschickt Geld

Microsoft nutzt den Sicherheitsroboter K5, Nokia kehrt mit dem N1-Tablet zurück – und wie weit geht die Netzüberwachung in den USA?
Dima und Alex stellen die Themen der Woche vor.
Dima und Alex stellen die Themen der Woche vor. (©TURN ON 2014)

Wer ganz einfach Geld an Freunde schicken will, kann dafür in Zukunft den Messenger Snapchat verwenden. Was in den vergangenen Tagen sonst noch so passiert ist, verraten Alex und Dima im Video. Sie haben sich die spannendsten News angeschaut und kommentiert.

Natürlich klingt es im ersten Moment komisch: Mit Snapchat Geld an Freunde überweisen? Das soll aber tatsächlich funktionieren – der neue Dienst hierfür heißt Snapcash, wie ein nicht gerade seriöses Video verrät. Zunächst soll der Service aber nur in den USA verfügbar sein. Außerdem passiert: Microsoft setzt auf Roboter vom Typ K5, um sein Firmengelände zu schützen. Sieben dieser mechanischen Sicherheitskräfte sind im Einsatz – bedrohlich sehen sie aber nicht aus. Vom Design her haben sie aber berühmte Verwandte, nämlich die Daleks aus der Serie "Doctor Who".

Wichtig in den vergangenen Tagen war natürlich noch das N1-Tablet, mit dem Nokia aus der Versenkung aufgetaucht ist – und Apple attackieren möchte. Auch haben der Blutsensor rHealth X und die angebliche Mobilfunküberwachung in den USA mit Hilfe von Flugzeugen von sich reden gemacht. Alles Weitere zu diesen Themen findest Du in unserem Video.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben