Kolumne

TURN ON Preview Januar: CES, Android 6.0- & Windows 10-Update

Der Januar steht ganz im Zeichen der CES in Las Vegas.
Der Januar steht ganz im Zeichen der CES in Las Vegas. (©CC: Flickr/Tech Cocktail 2014)

Der Januar steht traditionell im Zeichen der Technik-Messe CES, welche die wichtigsten Trends des Jahres vorgibt. Außerdem werden zahlreiche Geräte-Updates auf Android 6.0 Marshmallow und Windows 10 Mobile erwartet. Was sonst noch im Januar ansteht, verrät TURN ON Preview.

1. CES: Stellt Sony das Xperia Z5 Ultra vor?

fullscreen
Enthüllt Sony auf der CES mit dem Xperia Z5 Ultra eine noch größere Version des Z5 Premium? (©Sony 2015)

Die CES findet vom 6. bis 9. Januar in Las Vegas statt und bietet eine spannende Vorschau auf das Technikjahr 2016. Was genau es für Neuigkeiten im Mobile-Bereich geben wird, ist zwar noch offen. Gerüchten zufolge stellt Sony aber ein neues Smartphone vor, möglicherweise mit dem Xperia Z5 Ultra eine riesige Variante des aktuellen Flaggschiffs. In Sachen Bildschirmdiagonale könnte das Mega-Phablet 6,44 Zoll bieten. Für das Xperia Z6 kommt die CES hingegen wohl noch etwas zu früh.

Auch vom chinesischen Hersteller Huawei werden Neuigkeiten erwartet. So wird Huawei darüber informieren, wie es um die Verfügbarkeit des neuesten Top-Modells Mate 8 steht, welches kürzlich enthüllt wurde. Bisher ist nämlich noch unbekannt, wann der Release in weiteren Ländern erfolgt. Außerdem wird darüber spekuliert, dass Huawei künftig seine beliebten Honor-Smartphones auch in den USA veröffentlichen wird – eine Ankündigung wird auf der CES erwartet.

2. Kommt das Galaxy Note 5 endlich nach Deutschland?

fullscreen
Verkündet Samsung etwa den Release des Galaxy Note 5 in Deutschland? (©TURN ON 2015)

Gibt es das Galaxy Note 5 im Januar auch Deutschland zu kaufen oder bleiben die Hoffnungen vergebens? Angeblich stünden die Chancen nicht schlecht, ein Release des Phablets Ende Januar scheint möglich. Handfeste Beweise für eine Markteinführung hierzulande gibt es derzeit zwar nicht, die Hoffnung allerdings bleibt. Möglicherweise kündigt der Hersteller den Release in weiteren europäischen Ländern schon auf der CES in Las Vegas an. Erst kürzlich veröffentlichte das südkoreanische Unternehmen in seinem Heimatmarkt das Galaxy Note 5 in einer speziellen Winter Edition – mit einer üppigen Speicherkapazität von 128 GB.

3. Updates: Android 6.0 und Windows 10 für weitere Geräte

fullscreen
Viele Smartphones werden im Januar das Update auf Android 6.0 Marshmallow erhalten. (©Google 2015)

Der Januar steht ganz im Zeichen von diversen Software-Updates. So spendiert Sony seinen Top-Modellen Xperia Z5, Xperia Z5 Compact und Xperia Z5 Premium wohl endlich das Update auf Android 6.0 Marshmallow – aber auch Tablets und ältere Smartphones von Sony dürfen sich auf den Rollout des neuesten Google-Betriebssystems freuen.

Doch nicht nur Sony zeigt sich aktiv in puncto Updates, auch Samsung bereitet sich bereits intensiv auf den Rollout vor. Demnächst erhält die Galaxy S6-Familie Android 6.0, auch das Galaxy Note 4 und das Galaxy Note 5 stehen auf der Update-Agenda. Bestätigt ist der Termin zwar noch nicht, doch möglicherweise beginnen die Südkoreaner schon im Januar mit der Verteilung der neuen Software – das sagt zumindest die geleakte Roadmap.

Doch nicht nur bei Android tut sich in Sachen Software-Update derzeit viel, auch Windows 10 Mobile soll endlich verteilt werden – nach dem der ursprüngliche Rollout im Dezember gestrichen wurde. Microsoft selbst spricht zwar nur von einer Verteilung Anfang 2016, doch bereit im Januar könnten die ersten Windows-Phones auf Windows 10 Mobile aktualisiert werden.

4: Release des Moto X Force und der Moto 360 Sport

fullscreen
Das Moto X Force mit bruchsicherem Glas wird in Deutschland ab Januar erhältlich sein. (©Motorola 2015)

Ab Januar wird das Moto X Force in Deutschland erhältlich sein. Das Besondere an diesem Smartphone? Ganz sicher das bruchsichere Glas – selbst wenn das Moto X Force auf den Boden fällt, soll das Display nicht in Tausend Teile zerfallen. Outdoor-Einsätze stellen somit kein Problem dar, dafür sorgt nicht zuletzt das wasserfeste Gehäuse des Smartphones. Das Motorola X Force ist zum Release im Januar zu einer UVP von 699 Euro zu kaufen.

Neben dem Moto X Force bringt Motorola in Deutschland noch ein zweites Produkt auf den Markt: Die Smartwatch Moto 360 Sport wird hierzulande eine UVP von 299 Euro haben. Der Unterschied zur normalen Moto 360: Unter anderem ein GPS-Sensor. Und wie der Name bereits unmissverständlich deutlich macht, richtet sich dieses Wearable insbesondere an Sportler.

5. Release des Galaxy A5 (2016) und des Galaxy A3 (2016)

fullscreen
Das Galaxy A5 (2016) erscheint hierzulande Mitte Januar. (©Samsung 2015)

Samsung hat seine edle Mittelklasse-Smartphone-Reihe erneuert und veröffentlicht Mitte Januar das Galaxy A3 (2016) und das Galaxy A5 (2016). In puncto Design setzen die Galaxy A-Smartphones auf eine Kombination aus Glas und Metall. Die aufgefrischten Modelle werden in den Farben Schwarz, Weiß und Gold erhältlich sein. Die UVP für die neue Generation des Galaxy A3 beträgt 329 Euro, für das Galaxy A5 werden 429 Euro fällig.

Bestätigte Termine im Januar:

  • CES in Las Vegas: 6. bis 9. Januar
  • Release des Smartphones Moto X Force: Mitte Januar
  • Release der Smartwatch Moto 360 Sport: Januar
  • Release der Smartphones Galaxy A5 (2016) und Galaxy A3 (2016): Mitte Januar
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben