Kolumne

TURN ON Weekly: Die Nintendo Switch überstrahlt alles

Die Nintendo Switch wurde vorgestellt und wird am 3. März in den Handel kommen.
Die Nintendo Switch wurde vorgestellt und wird am 3. März in den Handel kommen. (©picture alliance / AP Photo 2017)

Die Nintendo Switch wurde endlich präsentiert – Preis, Release und Starttitel sind jetzt bekannt. LG hat sein vermutlich wasserdichtes LG G6 in einem Video angeteasert und Apple feiert 10 Jahre iPhone. Was sonst passierte, verrät TURN ON Weekly.

Nintendo Switch: Release am 3. März für 299 US-Dollar

Am Freitag hat Nintendo endlich die Katze aus dem Sack gelassen, zumindest ein bisschen. Verschwiegen wie eh und je zeigten sich die Japaner bei technischen Details, dafür wurde endlich ein Preis genannt: 299 US-Dollar soll die Konsole in den USA zum Release kosten. Ein deutscher Preis wurde noch nicht kommuniziert. Zumindest steht fest, welche Spiele es zu kaufen geben wird, darunter etwa  "The Legend of Zelda: Breath of the Wild". Wer auf Nummer sicher gehen will, kann die Nintendo Switch bereits vorbestellen. Der Release ist weltweit für den 3. März geplant.

Galaxy S8 mit Klinke und USB Typ-C

 Auch das Galaxy S8 wird wohl einen Klinkenanschluss besitzen. fullscreen
Auch das Galaxy S8 wird wohl einen Klinkenanschluss besitzen. (©SamMobile 2017)

Ein Release im März, womöglich auch erst im April, dürfte für das Galaxy S8 anstehen. Immerhin: Samsung hat ambitionierte Ziele ausgerufen und will in diesem Jahr 60 Millionen Einheiten des Smartphone-Flaggschiffs absetzen. Ein Case-Leak zeigte vorab, dass das Galaxy S8 wohl wie sein Vorgänger den Klinkenanschluss beibehalten dürfte. Eine Dual-Kamera soll das Smartphone demnach nicht erhalten, die Doppel-Linse soll angeblich nur dem Galaxy S8 Plus vorbehalten sein. Die Vorstellung soll angeblich auf dem MWC 2017 erfolgen – auch wenn diesbezüglich noch Unklarheit herrscht.

LG G6: Wasserdicht und mit 18:9-Bildschirm

Deutlich sicherer scheint die Premiere des LG G6 auf der weltgrößten Mobilfunkmesse. Immerhin teaserten die Südkoreaner in dieser Woche das kommende High-End-Smartphone schon einmal in einem Video an. So dürfte das LG G6 nicht nur wasserdicht sein, sondern einen 5,7-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung in QHD+ erhalten. Das Besondere daran: Das 18:9-Seitenverhältnis, das sich insbesondere zum Anschauen von Videos eignen soll. Der Release könnte bereits am 10. März erfolgen.

Apple feiert 10 Jahre iPhone

 Vor zehn Jahren wurde das erste iPhone enthüllt. fullscreen
Vor zehn Jahren wurde das erste iPhone enthüllt. (©Apple 2017)

In dieser Woche feierte Apple das 10-jährige iPhone-Jubiläum. Vor einem Jahrzehnt stellte Steve Jobs mit dem allerersten iPhone ein wahrlich revolutionäres Mobiltelefon vor, das die gesamte Branche über Jahre prägen sollte. Dem Zufall haben die Verantwortlichen bei der ersten iPhone-Keynote übrigens nichts gelassen. In Cupertino griff man seinerzeit sogar zu einigen Tricks, um das iPhone möglichst gut aussehen zu lassen – mit Erfolg. Entscheidend dafür dürfte nicht zuletzt das Betriebssystem iOS gewesen sein. Zwei iPhone-Prototypen weit vor der Vorstellung im Jahr 2007 sind in dieser Woche in einem Video aufgetaucht.

HTC präsentiert neue Smartphones

HTC präsentierte in dieser Woche gleich zwei neue Smartphones: das HTC Ultra und das HTC U Play. Das HTC Ultra besitzt einen 5,7-Zoll-Screen mit Quad HD-Auflösung. Im Inneren verrichten der Snapdragon 821 und 4 GB RAM ihren Dienst. Ab Mitte Februar soll es das HTC Ultra zu einem Preis ab 749 Euro zu kaufen geben. Mit dem HTC U Play haben die Taiwaner noch ein abgespecktes Modell im Angebot, das Ende Februar für 449 Euro verkauft werden soll. Das Flaggschiff HTC 11 lässt aber noch auf sich warten und soll womöglich gar nicht HTC 11, sondern anders heißen.

"La La Land" in der Filmkritik: Schlichtweg magisch

Der Musical-Film "La La Land" konnte nicht nur bei den Golden Globes so richtig abräumen, sondern auch in unserer Kritik überzeugen. Für Redakteur Marvin Mügge sei "La La Land" "außergewöhnlich", und das in "jeder Hinsicht". "Damien Chazelle erinnert uns daran, dass Kino magisch sein kann." Der Film sei nicht nur "mutig", sondern versetze uns auch in eine "längst verloren geglaubte Zeit". Kurzum: Ein Film, den man sich unbedingt anschauen sollte.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben