Kolumne

TURN ON Weekly: Galaxy Note 8 ist da, iPhone-8-Termin & Gamescom

Nahezu randlos, elegant, kraftvoll: Das Galaxy Note 8 wurde in dieser Woche vorgestellt.
Nahezu randlos, elegant, kraftvoll: Das Galaxy Note 8 wurde in dieser Woche vorgestellt. (©dpa 2017)

Samsung enthüllte das Galaxy Note 8, ein möglicher Keynote-Termin für die Vorstellung des iPhone 8 wurde genannt. Google hat das Namensgeheimnis rund um Android 8 gelüftet – und die Gamescom 2017 ist bereits Geschichte. Was diese Technik-Woche alles zu bieten hatte, verrät TURN ON Weekly.

Galaxy Note 8 offiziell vorgestellt

Das Highlight der Woche: Samsung hat endlich das Galaxy Note 8 enthüllt. Wenngleich die Präsentation überaus effektreich über die Bühne ging – großartige Überraschungen gab es nicht. Die Gerüchte und Leaks im Vorfeld ließen kaum Spielraum für überraschende Momente. Das Galaxy Note 8 ist mit einem 6,3-Zoll-OLED-Infinity-Bildschirm ausgestattet, der in Quad HD+ auflöst. Der größte Unterschied im Vergleich zum Galaxy S8 (Plus) ist, neben dem verbesserten S Pen natürlich, die Dual-Kamera, mit der man beim Galaxy Note 8 auch Aufnahmen mit einem schönen Bokeh-Effekt erstellen kann. Zugelegt hat das Note 8 zudem nicht nur bei der Displaydiagonale, sondern auch beim Preis: 999 Euro werden für das Phablet-Flaggschiff fällig.

iPhone 8: Keynote angeblich am 12. September

 Am 12. September könnte das iPhone 8 enthüllt werden. fullscreen
Am 12. September könnte das iPhone 8 enthüllt werden. (©Behance/mine El meskani 2017)

999 US-Dollar hingegen soll das iPhone 8 in den USA angeblich kosten. Vorab zeigten sich in dieser Woche abermals einige Komponenten des iPhone 8 auf diversen Bildern. Touch ID hingegen könnte aufgrund des Randlos-Designs auf die Rückseite wandern, wie ein angebliches Video aus der Produktion zeigt. Ordentlich aufrüsten könnten die Kalifornier beim Speicher: Satte 512 GB könnte der Hersteller in seinem größten Modell verbauen. Apple hat den Termin für die Keynote zwar noch nicht bestätigt. Gehandelt wird derzeit aber ganz stark der 12. September.

Android 8.0 Oreo: Das Rätselraten hat ein Ende

 Keine Überraschung: Das O in Android 8.0 steht für Oreo. fullscreen
Keine Überraschung: Das O in Android 8.0 steht für Oreo. (©YouTube/Android 2017)

Anfang der Woche lüftete immerhin Google das Geheimnis um den Namen seines neuesten Betriebssystems: Wie erwartet wird es Android 8.0 Oreo heißen. Ungewohnt groß inszenierte Google das Event, das parallel zur Sonnenfinsternis in den USA veranstaltet wurde. Sogar exklusive Kekse wurden auf der Veranstaltung angeboten.

Abseits der Google-eigenen Geräte dürfte das HTC U11 eines der ersten Smartphones werden, das von den neuesten Features der Software profitieren wird. Noch vor Ende 2017 soll das Flaggschiff der Taiwaner Android 8.0 Oreo erhalten. Das Nokia 8, das diese Woche in unserem Test bestehen musste, hat ebenfalls gute Chancen auf ein zeitnahes Update. Schließlich setzen die Finnen auf ein nahezu unverändertes Android-Erlebnis – und nennen es schlicht "Pure Android".

Gamescom 2017: Alle Highlights der Spielemesse

Die Gamescom 2017 ist Geschichte: Wir waren bei der wichtigen Spielemesse vor Ort und haben Dich mit allen spannenden Neuheiten und Infos auf dem Laufenden gehalten. Besonders interessant: die Xbox One X, die leistungsstärkste Konsole aller Zeiten. Mit "Halo 5" oder "Player Unknown’s Battlegrounds", das zunächst auf der Konsole exklusiv für die Xbox One erscheinen wird, hatte Microsoft einige Kracher im Gepäck.

Wenngleich Sony wirklich spektakuläre Ankündigungen vermissen ließ, hatten die Japaner doch ein randvolles Programm mit nach Köln genommen. Parallel dazu startete in dieser Woche endlich auch PlayStation Now in Deutschland. Kostenpunkt: Knapp 17 Euro im Monat. Spieler haben somit Zugriff auf zahlreiche (ältere) Spiele, die nicht heruntergeladen werden müssen, sondern einfach gestreamt werden. Einen derartigen Dienst hatte Nintendo zwar nicht in petto, dafür aber einige Perlen für die Nintendo Switch.

"Game of Thrones" neigt sich dem Ende entgegen

Eine Perle war in dieser Woche auch die vorletzte "Game of Thrones"-Folge der aktuellen Staffel. Natürlich haben auch wir gespannt die Entwicklungen verfolgt und in unserem Recap wie gewohnt besprochen, analysiert und kommentiert. Was im großen Staffel-Finale alles passieren könnte, darüber wird natürlich schon vorab fleißig spekuliert – etwa, ob Arya Sansa tatsächlich töten wird. Mag das alles noch unklar sein: Die Länge der finalen Folge ist es nicht. Fans der Fantasy-Serie dürfen sich auf die längste "GoT"-Episode aller Zeiten freuen.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben