TURN ON Weekly: Honor View 10 im Check und Galaxy S9 Mini vor Release?

Viel Leistung zu einem guten Kurs: Wir haben das Honor View 10 getestet.
Viel Leistung zu einem guten Kurs: Wir haben das Honor View 10 getestet. (©TURN ON 2018)
Alexander Mundt Wartet weiterhin sehnsüchtig auf die ersten erschwinglichen OLED-TVs mit 65 Zoll aufwärts.

Neue iPhones könnten sich bald nur noch per Geste steuern lassen, während Samsung mit dem Galaxy S9 Mini seit langer Zeit wieder einen kompakteren Ableger für die Galaxy-S-Serie veröffentlichen könnte. Außerdem haben wir "Far Cry 5" einem Koop-Test unterzogen. Was sonst in der vergangenen Woche in der Technik-Welt passierte, verrät TURN On Weekly.

Akku-Management in iOS 11.3 und Gerüchte über Gesten-iPhone

Curved iPhone
Schon in zwei, drei Jahren könnte Apple ein gebogenes iPhone mit Gestensteuerung präsentieren.

Nicht nur, dass Apple ab 2020 eigene Prozessoren in Macs verbauen möchte, auch das iPhone dürfte in diesem Zeitraum einige Veränderungen erfahren. Schon in zwei  oder drei Jahren könnte sich das iPhone nicht mehr nur klassisch per Touchscreen steuern lassen, sondern einfach per Geste. Eine entsprechende Technologie befindet sich angeblich in der Entwicklung. Funktionieren soll das nicht über Bewegungssensoren, stattdessen soll die Technik direkt im Display verbaut sein. Doch das ist alles noch weit entfernte Zukunftsmusik. Das neue Akku-Management, das Apple mit iOS 11.3  auf dem iPhone einführte, ist hingegen real. Ob das eher Fluch oder Segen ist, muss jeder für sich entscheiden. Derzeit ist das Feature jedoch nichts Halbes und nichts Ganzes.

Honor View 10 im Test, Honor 10 im Anmarsch

180403_Honor-View-10-01
Das Honor View 10 konnte in unserem Test überzeugen.

Ganze Arbeit geleistet hat hingegen Smartphone-Hersteller Honor: Wir haben das knapp 6 Zoll große Honor View 10 einem Test unterzogen – und wurden von dem Gerät positiv überrascht. Wie gewohnt punktet die Huawei-Tochter vor allem mit einem Preis-Leistungs-Verhältnis, das seinesgleichen sucht. Schon bald steht mit dem Honor 10 das nächste Highlight auf der Agenda. Das vermutlich nahezu randlose Gerät soll Mitte Mai in London enthüllt werden und mit zahlreichen KI-Features aufwarten. Dabei dürfte es etwas kompakter als das Honor View 10 ausfallen.

Samsung könnte Galaxy S9 Mini veröffentlichen

S9 Mini
Wird Samsung tatsächlich ein Galaxy S9 Mini veröffentlichen?

Noch kompakter könnte ein neues Smartphone von Samsung werden: In dieser Woche tauchte in einer Benchmark-Datenbank ein mysteriöses Mobiltelefon auf, bei dem es sich womöglich um das Galaxy S9 Mini handeln könnte. Spekulationen darüber sind nicht neu, sondern begleiten uns Jahr für Jahr. Dennoch war das Galaxy S5 Mini der letzte Mini-Ableger der Flaggschiff-Serie. Ob Samsung dem S9 in Zukunft einen kleinen Bruder zur Seite stellen wird, bleibt abzuwarten.

Handfeste Neuigkeiten gab es hingegen in Sachen Updates: So soll der Rollout von Android 8.0 Oreo für das Galaxy S7 Ende April über die Bühne gehen. Keine Sicherheitsupdates mehr erhalten soll hingegen das Galaxy S6, dessen dreijähriger Update-Zeitraum damit zu Ende ist.

Kommt die PS5 2019 mit integrierter Virtual Reality?

PS5 PlayStation 5
Schon 2019 soll die PS5 angeblich erscheinen.

Angebliche Neuigkeiten gab es in dieser Woche auch zur PlayStation 5: Diese soll auf die neue GPU-Technologie AMD Navi setzen und so einen besonderen Fokus auf Skalierbarkeit richten – was mögliche Upgrades erleichtern soll. Volle Leistungsfähigkeit soll AMD Navi in Zusammenspiel mit der Zen-CPU entfalten. Auch Virtual Reality dürfte weiterhin eine große Rolle spielen, anders als bei der PS4 soll die Technik aber direkt in der Konsole integriert sein. Vorgestellt werden könnte die PS5 wohl 2019, wenngleich erste Entwicklermodelle noch in diesem Jahr zur Verfügung gestellt werden könnten. Noch gehört die PS4 aber wahrlich nicht zum alten Eisen: Jüngst erst erschien mit "Far Cry 5" ein echter Action-Kracher, den wir uns in einem Koop-Test auf dem PC einmal genauer angeschaut haben.

"Ready Player One" in der Filmkritik: Was taugt der neue Spielberg-Blockbuster?

Genau hingeschaut haben wir auch beim neuen Spielberg-Blockbuster "Ready Player One", der diese Woche in den deutschen Kinos anlief. Ausgangspunkt ist das Jahr 2045 und eine Erde, die mittlerweile ziemlich heruntergekommen ist – weswegen die Sehnsucht nach den guten, alten Zeiten nicht verwundert. Glücklicherweise bedient die virtuelle Wunderwelt OASIS diese Gefühle und erlaubt ein Eintauchen in die 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Stilecht werden 80er-Games gezockt, gleichwohl gilt es, eine Reihe von Rätseln zu lösen und diverse Prüfungen zu bestehen. Ob "Ready Player One" auf der Leinwand überzeugen kann, klärt unser Review.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben