Kolumne

TURN ON Weekly: iOS 11.4 ist da, Apple HomePod kommt & LG G7 im Test

Kurz vor der Präsentation von iOS 12 stellte Apple iOS 11.4 zum Download bereit.
Kurz vor der Präsentation von iOS 12 stellte Apple iOS 11.4 zum Download bereit. (©YouTube/EverythingApplePro 2018)

Kurz vor der WWDC 2018 hat Apple iOS 11.4 zum Download freigegeben – und gleichzeitig den Release-Termin sowie den Preis des Apple HomePods für Deutschland verraten. Die TURN-ON-Redakteure haben das LG G7 ThinQ getestet und sich Gedanken über einen "The Walking Dead"-Film gemacht. Was sonst noch los war, verrät TURN ON Weekly.

1. iOS 11.4 mit AirPlay 2 ist da

 iOS 11.4 fixt einige Bugs und bringt ein paar neue Features mit. fullscreen
iOS 11.4 fixt einige Bugs und bringt ein paar neue Features mit. (©YouTube/EverythingApplePro 2018)

Während die erste Juniwoche ganz im Zeichen von iOS 12 stehen dürfte, verabschiedete Apple den Mai mit dem finalen Release von iOS 11.4. Am Dienstagabend stellte der iPhone-Hersteller das Update zum Download bereit. Es enthält neben einigen Bugfixes, unter anderem für den "Black Dot"-Fehler in der Nachrichten-App, auch ein paar Neuerungen. Mit iOS 11.4 führt Apple etwa AirPlay 2 ein, das die Verwaltung und Steuerung von Multiroom-Lautsprechern erlaubt. Darüber hinaus werden iMessage-Nachrichten jetzt in der iCloud und damit über mehrere Apple-Geräte hinweg synchronisiert. Schon in der kommenden Woche wird Apple sehr wahrscheinlich iOS 12 auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC 2018 vorstellen.

2. Apple HomePod: Release-Termin & Preis sind offiziell

 Der HomePod kommt am 18. Juni endlich nach Deutschland. fullscreen
Der HomePod kommt am 18. Juni endlich nach Deutschland. (©Apple 2017)

Schon im Februar kam der Apple HomePod auf den Markt – allerdings nur in den USA, Großbritannien und Australien. Mit der Veröffentlichung von iOS 11.4 und AirPlay 2 hat Apple aber auch den Termin für den Deutschlandstart angekündigt: Der Smart Speaker wird hierzulande am 18. Juni erscheinen und 349 Euro kosten. Damit positioniert er sich preislich deutlich oberhalb der Konkurrenz. Google Home und Amazon Echo kosten beide weniger als 200 Euro. Im TURN-ON-Test punktete die US-Version mit sehr gutem Sound, aber eher wenigen smarten Features.

Mehr zum HomePod

Du überlegst Dir, einen HomePod zu kaufen? Viele weitere Infos sowie Tipps und Tricks findest Du in unserem ultimativen Guide zum Smart Speaker.

3. LG G7 ThinQ im Test: Kaum Schwächen

 Das LG G7 ThinQ erinnert immer noch stark an das LG V30. fullscreen
Das LG G7 ThinQ erinnert immer noch stark an das LG V30. (©TURN ON 2018)

LG geht mit dem Trend und spendiert seinem G7 ThinQ nicht nur eine Glasrückseite, sondern auch eine Display-Kerbe. Anders als bei iPhone X lässt sich die Notch beim neuen Android-Smartphone allerdings verstecken. Und auch ein paar weitere Dinge macht der südkoreanische Hersteller anders als die Konkurrenz. So setzt LG auf eine fast schon kompromisslose Ausstattung, neben High-End-Innenleben gibt's beim LG G7 ThinQ eine sehr flexible Kamera, Boombox-Lautsprecher, die Möglichkeit der Speichererweiterung, Wireless Charging und ein wasserdichtes Gehäuse. Ob sich das Smartphone überhaupt Schwächen leistet, liest Du in unserem ausführlichen Test des LG-Flaggschiffs.

4. E3 2018 naht: "Assassin's Creed Odyssey" & mehr

 "Assassin's Creed Odyssey" wird im Antiken Griechenland spielen. fullscreen
"Assassin's Creed Odyssey" wird im Antiken Griechenland spielen. (©Ubisoft 2018)

Die E3 2018 wirft ihren Schatten voraus: Weniger als zwei Wochen vor dem Start der Spielemesse am 12. Juni werden die Informationen zu neuen Games langsam konkreter. In der Nacht zum Freitag bestätigte Ubisoft etwa, dass ein neuer Teil der beliebten "Assassin's Creed"-Reihe in Los Angeles vorgestellt wird. "Assassin's Creed Odyssey" führt den Spieler ins Antike Griechenland. Gerüchten zufolge wird es dieses Mal einige neue RPG-Elemente in dem Actionspiel geben. Der Release könnte im Herbst erfolgen. Mehr offizielle Informationen wird es hoffentlich auf der Ubisoft-Pressekonferenz am Abend des 11. Juni geben.

Mehr zur E3 2018

Wenn Du in Sachen E3 immer auf dem aktuellsten Stand bleiben willst, ist unsere große Messe-Übersicht die richtige Anlaufstelle für Dich. Hier laufen alle News und Highlights zum Thema ein.

5. "The Walking Dead": Bald ohne Rick?

 Muss "The Walking Dead" bald ohne Rick-Darsteller Andrew Lincoln auskommen? fullscreen
Muss "The Walking Dead" bald ohne Rick-Darsteller Andrew Lincoln auskommen? (©Gene Page/AMC 2018)

ACHTUNG, SPOILER!

Der folgende Text enthält Spoiler zu Staffel 8 von "The Walking Dead". Du liest also auf eigene Gefahr weiter.

"The Walking Dead"-Fans kommen aktuell nicht zur Ruhe: Nach dem mitreißenden Serientod von Carl Grimes in Staffel 8 könnte Staffel 9 sogar noch einen draufsetzen. Gerüchten zufolge soll der Vertrag von Hauptdarsteller Andrew Lincoln nur noch für sechs Episoden verlängert worden sein. Nach Carl könnte also auch Rick Grimes den Serientod sterben. Für die Serie hätte das große Auswirkungen. Einerseits bestünde die Gefahr, einen großen Teil der treuen Fanbase zu verlieren. Andererseits böten die "The Walking Dead"-Comics dann auch keine Grundlage mehr für die Serienhandlung.

Warum also nicht gleich völlig andere Wege gehen? TURN-ON-Redakteurin Daniela Li hätte da ein paar gute Ideen für einen "The Walking Dead"-Film.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben