Kolumne

TURN ON Weekly: iPhone 6s-Chipgate, Lumia 950 & PS4 günstiger

Microsoft hat das Smartphone-Flaggschiff Lumia 950 enthüllt.
Microsoft hat das Smartphone-Flaggschiff Lumia 950 enthüllt. (©Microsoft 2015)

Das iPhone 6s-Chipgate erregte diese Woche die Gemüter, zudem stellte Microsoft auf seinem Event die beiden neuen Lumia 950-Smartphones vor – und überraschte mit dem Surface Book. An Updates mangelte es ebenfalls nicht. So startete die Verteilung von Android 6.0 Marshmallow, auch WhatsApp hat neue Features bekommen. Was sonst noch diese Woche wichtig war, verrät TURN ON Weekly.

iPhone 6s: #Chipgate, Akku und Apples Investition in KI

fullscreen
Das iPhone 6s beherrschte mt seinem #Chipgate die Schlagzeilen. (©TURN ON 2015)

Einmal mehr beherrschte das iPhone 6s die Schlagzeilen – und zwar nicht nur positiv. Zumindest zu Beginn der Woche war die Stimmungslage noch gut. Das iPhone 6s filme sogar in besserer Qualität als eine professionelle Spiegelreflexkamera – das konnte ein Fotograf in einem Vergleichsvideo feststellen. Zudem hat Apple eine Firma geschluckt, die sich auf Künstliche Intelligenz und Deep Learning spezialisiert hat – das iPhone könnte so bald von einem besseren Foto-Management profitieren.

Doch dann verschlechterte sich die Stimmungslage drastisch. Nicht nur, dass das iPhone 6s doch nicht so beliebt wie das Vorgängermodell sein soll, auch klagten Nutzer über diverse Probleme. Zu heißer Touch ID-Button, Autoabschaltung des iPhone 6s trotz ausreichender Akkukapazität – die Negativ-Schlagzeilen nahmen kein Ende. Damit nicht genug: Angeblich sollen unterschiedliche A9-Chips sogar die Akkulaufzeit beeinflussen. Das sogenannte #Chipgate war geboren, ehe Apple ungewohnt schnell reagierte und die Affäre für beendet erklärte.

Microsoft-Event: Lumia 950, Lumia 950 XL, Surface, Hololens

fullscreen
Microsoft enthüllte seine Smartphone-Flaggschiffe Lumia 950 und Lumia 950 XL. (©Microsoft 2015)

Ein Highlight der Woche war sicherlich das Event von Microsoft. Der US-Konzern enthüllte das Lumia 950, das Lumia 950 XL, das Surface Pro 4 und sogar den ersten eigenen Laptop Surface Book. Zudem wurde die AR-Brille Hololens vorgeführt. Wie sich Microsofts neues Smartphone-Flaggschiff im Vergleich zum iPhone 6s schlägt, haben wir einmal näher betrachtet. Kollege Patrick hat zudem seine ganz persönliche Einschätzung der Funktion Continuum niedergeschrieben.

Android 6.0 Marshmallow ist da

fullscreen
Android 6.0 Marshmallow wird bereits an die Nexus-Geräte verteilt. (©Youtube/Google 2015)

Das neue Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow ist endlich da. Google hat damit begonnen, die neue Software an die hauseigenen Nexus-Geräte zu verteilen. Viele neue Features, verbesserte Akkulaufzeit und mehr Stabilität soll Googles neues Betriebssystem mit sich bringen. Welche Android-Smartphones ebenfalls heiße Kandidaten für das Update sind, haben wir in einer Liste zusammengefasst.

WhatsApp-Updates: Lesezeichen und Google Drive-Backup

fullscreen
Ein vollständiges WhatsApp-Backup lässt sich künftig über Google Drive anlegen. (©Google 2015)

Der populäre Messenger WhatsApp hat ebenfalls neue Features spendiert bekommen. So dürfen sich iOS-Nutzer von WhatsApp über die neue Lesezeichen-Funktion freuen. Android-Nutzer können hingegen zukünftig ein Backup über Google Drive anlegen. Die Verteilung des neuen Features ist bereits angelaufen, wird sich aber noch ein paar Monate hinziehen.

Galaxy S7 in drei Versionen und unterschiedlichen Chips?

fullscreen
Wird das Galaxy S7 in gleich drei verschiedenen Versionen veröffentlicht? (©YouTube/SCAVidsHD 2015)

Bis zum Release des Galaxy S7 werden noch einige Monate vergehen, derweil tauchen immer mehr Konzepte zum nächsten Smartphone-Flaggschiff von Samsung auf. Mal mehr, mal weniger realistisch. An Gerüchten und Spekulationen mangelte es ebenfalls einmal mehr nicht. So soll das Galaxy S7 sogar gleich in drei unterschiedlichen Varianten im Handel erscheinen. Der große Unterschied: Angeblich soll das Galaxy S7 in Europa auf den Exynos 8890-Chip setzen, Nutzer in den USA sollen in den Genuss des Snapdragon 820 kommen.

PS4-Preis in den USA gesunken: Signalwirkung für Deutschland?

fullscreen
In den USA wurde der Preis für die PS4 gesenkt. Deutschland dürfte bald nachziehen. (©CC: Flickr/Michael Nelson 2015)

In dieser Woche senkte Sony den Preis seiner PS4-Konsole – vorerst allerdings nur in den USA und Kanada. Die unverbindliche Preisempfehlung für die PS4 beträgt in den USA nunmehr 349,99 US-Dollar – und das sogar im Bundle mit einem Spiel. Wann und ob deutsche Gamer auch von der Preissenkung profitieren, ist noch unklar. Es ist aber davon auszugehen, dass der Verkaufspreis auch hierzulande bald sinken dürfte.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben