Kolumne

TURN ON Weekly: iPhone 8 ist fast da & Galaxy Note 8 im Akku-Test

Am Dienstag wird das iPhone 8 endlich das Licht der Welt erblicken.
Am Dienstag wird das iPhone 8 endlich das Licht der Welt erblicken. (©Behance/mine El meskani 2017)

Die letzte Woche vor der großen Apple-Keynote am 12. September stand einmal mehr voll und ganz im Zeichen des iPhone 8 – mit zahlreichen Leaks und Gerüchten kurz vor der Enthüllung. Was in der Tech-Welt noch abseits des iPhone 8 passierte, verrät TURN ON Weekly.

iPhone 8 soll 1000 US-Dollar kosten – und sich verspäten

Erwartungsgemäß wurde das Geschehen in dieser Woche durch das iPhone 8 dominiert. In der letzten Woche vor der lang erwarteten Keynote sickerten noch zahlreiche Leaks und Details durch. So soll der Einstiegspreis für das iPhone 8 bei 999 US-Dollar liegen, in der Spitze soll das OLED-Modell für rund 1200 US-Dollar über die Ladentheke wandern – eine gewisse Mitschuld an den hohen Preisen soll auch Samsung haben.

 Wird das iPhone 8 so aussehen? Am 12. September werden wir es wissen. fullscreen
Wird das iPhone 8 so aussehen? Am 12. September werden wir es wissen. (©YouTube/Moe Slah 2017)

Ging man Anfang der Woche noch davon aus, dass das iPhone 8 planmäßig im September ausgeliefert wird, so sorgte eine weitere Meldung im Laufe der Woche für einen Dämpfer. Demzufolge werde man das Jubiläums-Flaggschiff zwar kurze Zeit nach der Präsentation vorbestellen können, der endgültige Release stehe aber erst im Oktober an. Wir werden die Apple-Keynote mit einem Live-Ticker auf der Seite und mit Tweets auf Twitter begleiten – Dienstagabend um 19 Uhr geht es los!

Galaxy Note 8: So leicht soll sich die Gesichtserkennung austricksen lassen

Der große iPhone-8-Konkurrent in Form des Galaxy Note 8 wurde bereits enthüllt, musste sich in dieser Woche aber in einem Speed-Test gegen das iPhone 7 Plus behaupten – mit einem überraschenden Ergebnis. Überrascht hat in dieser Woche auch ein Video, das zeigte, wie leicht sich die Gesichtserkennung des Galaxy Note 8 austricksen lässt – und zwar durch ein simples Foto auf einem anderen Note 8. Aber: Dabei soll es sich offenbar um ein Vorserienmodell gehandelt haben. Spannend wird auch zu beobachten sein, inwiefern sich der vergleichsweise kleine Akku in der Laufzeit niederschlagen wird – ein erster Akku-Test bringt etwas Licht ins Dunkel.

Google Pixel 2 soll wasserdicht werden und ein Always-on-Display bekommen

Mit dem Google Pixel 2 steht vermutlich im Oktober ein weiteres Smartphone-Flaggschiff an. Im Inneren des Geräts könnte womöglich aber doch noch nicht der Snapdragon 836 zum Einsatz kommen, sondern vermutlich nur der Snapdragon 835, der auch im LG V30, Galaxy Note 8 und anderen Flaggschiffen verbaut ist. Eine höhere Prozessortaktung ist dennoch denkbar. Features, die bei den Pixel Phones schmerzlich vermisst wurden, dürften bei der zweiten Generation an Bord sein. So soll das Google-Flaggschiff wasserdicht werden und ein Always-on-Display besitzen.

Wie die Xbox One X die Entwicklung der Xbox Two beeinflusst

Noch ist die Xbox One X nicht einmal im Handel erhältlich, da drehen sich manche Gedanken bereits um die neue Konsolengeneration: die Xbox Two. Doch ein solches Modell liegt noch in weiter Ferne. Die Entwicklung der Xbox Two will Microsoft nicht zuletzt davon abhängig machen, wie gut die Xbox One X von den Spielern angenommen wird. In puncto Grafik dürfen sich Gamer jedenfalls auf eine kraftvolle Konsole freuen, wie nicht zuletzt ein Grafikvergleich von "Halo Wars 2" auf der Xbox One X und dem PC zeigte.

"Insidious: The Last Key": Erster Trailer zum Horror-Schocker ist da

Der Horror-Streifen "Insidious: The Last Key" wird zwar erst im Januar in den Kinos anlaufen – ein erster Trailer sorgte in dieser Woche aber schon einmal für reichlich Vorfreude. Bei "Insidious 4" handelt es sich um eine direkte Fortsetzung des Prequels "Insidious 3" und zugleich um ein Sequel zu "Insidious: Chapter 3". Die Filmreihe erfreut sich großer Beliebtheit und konnte bislang jedes Mal, trotz eines vergleichsweise geringen Budgets, an den Kinokassen überzeugen. Ob das auch für "Insidious: The Last Key" gelten wird, werden wir ab dem 4. Januar 2018 erfahren.

Neueste Artikel zum Thema 'Apple iPhone X'

close
Bitte Suchbegriff eingeben