Kolumne

TURN ON Weekly: iPhone-Absturz, Galaxy S7 & Blockbuster-Games

"Watch Dogs 2" soll bereits im kommenden Jahr erscheinen.
"Watch Dogs 2" soll bereits im kommenden Jahr erscheinen. (©Ubisoft 2016)

Diese Woche überraschten die Totalabstürze des iPhones, außerdem gab es neue Infos zum Galaxy S7 und HTC One M10. Zwei Blockbuster-Games bekommen ebenfalls einen Nachfolger. Was sonst noch passierte, klärt TURN ON Weekly.

1. Ausfälle beim iPhone und bei Tim Cook

Wenige Wochen vor der Präsentation des iPhone 5se wurde jetzt über die Farbvarianten spekuliert. Pink oder doch eher Roségold – Genaueres dürfte man am 15. Dezember erfahren. Was wir allerdings schon Anfang der Woche in Erfahrung bringen konnten, sind die Fotografiekünste von Apple-Chef Tim Cook. Seine mit dem iPhone 6s geschossenen Bilder vom Super Bowl 2016 sorgten bei Twitter für reichlich Spott. Kurze Zeit später entfernte der CEO des iPhone-Herstellers sein doch arg unscharfes Foto wieder. Gute Werbung für die Kameraqualitäten des iPhones sieht sicher anders aus.

fullscreen
Dieses unscharfe iPhone-Foto von Tim Cook sorgte im Netz für ordentlich Spott. (©Twitter/Tim Cook 2016)

Gute Werbung war der Fehlercode "Error 53" für Apple sicher ebenfalls nicht. Wer sein iPhone bei einem externen Dienstleister mit inoffiziellen Bauteilen reparieren ließ, durfte sich hinterher mitunter über ein unbrauchbares Smartphone ärgern. Eine Lösung für das Problem ist zwar noch nicht in Sicht, doch eine Sammelklage geschädigter Besitzer dürfte künftig anstehen. Immerhin hat Apple diese Woche mehr als 100 Sicherheitslücken in iOS 9 gestopft. Wer jedoch ein bestimmtes Datum auf seinem iPhone einstellt, kann weiterhin nur noch einen Totalabsturz beklagen.

2. Wasserdichtes Galaxy S7 setzt auf Monster-Akku

fullscreen
Das Galaxy S7 Edge wird einen Monster-Akku bekommen. (©SamMobile/Jermaine Smit 2016)

Alles andere als ein Totalabsturz dürfte hingegen das Galaxy S7 werden. Einen Vorgeschmack auf das kommende Top-Smartphone der Südkoreaner liefern diverse Bilder-Leaks, die bislang besten Fotos haben wir zusammengestellt. Bereits vor dem Release tauchten nicht nur erste offizielle Wallpaper auf, auch die wasserdichten Komponenten des Galaxy S7 wurden bekannt. So dürfte das Gerät zwar resistent gegen Wasser sein, nicht jedoch gegen exzessive Power-Nutzung. Doch mit dem erwarteten Monster-Akku müsste es doch insgesamt recht gut dafür gerüstet sein. Die Vorbestellphase könnte sogar schon am Tag der Vorstellung starten – nämlich am 21. Februar.

3. HTC One M10 soll gar nicht so heißen

fullscreen
Das HTC One M10 soll ganz anders heißen als erwartet. (©Hamdir/XDA Developers 2016)

Wann hingegen das HTC One M10 enthüllt wird, ist noch völlig unklar. Zwar steht hier derzeit der 11. April im Raum, doch weiß man aktuell nicht einmal, wie das kommende Flaggschiff von HTC überhaupt heißen wird. Immerhin ein Render-Konzept auf Basis der Specs hat diese Woche ein Designer angefertigt. Möglicherweise kommt sogar die gleiche Kamera wie im Nexus 6P zum Einsatz. Vorgestellt werden könnte das vermeintliche HTC One M10 auf einem eigenen Launch-Event im April in London.

4. "Red Dead Redemption 2" und "Watch Dogs 2" kommen

fullscreen
"Red Dead Redemption 2" könnte noch in diesem Jahr erscheinen. (©Facebook/Red Dead Redemption 2015)

Zumindest dürfte das HTC One M10 etwas näher sein als der Spiele-Blockbuster "Red Dead Redemption 2". Vorgestellt werden könnte der Western-Hit im Juni auf der E3, für den Release ist der Oktober im Gespräch. Etwas länger werden sich Fans von "Watch Dogs" wohl gedulden müssen. Der Nachfolger "Watch Dogs 2" soll erst im kommenden Jahr im Handel erscheinen. Der zweite Teil des erfolgreichen Hacker-Games befindet sich bereits in Entwicklung.

5. LG G5 bekommt "Always On"-Display

fullscreen
Dieses Quick Cover ist als offizielles Zubehör fürs LG G5 geplant. (©LG 2016)

Fertig entwickelt ist das LG G5 schon längst. Der südkoreanische Hersteller hat diese Woche sogar bereits das "Always On"-Display des Smartphone-Flaggschiffs angekündigt. Eingehende Benachrichtigungen finden somit energiesparend den Weg auf den Bildschirm des Smartphones. Und noch vor dem Release präsentierte LG sogar schon offizielles Zubehör in Form des Quick Covers. Die Vorstellung des LG G5 findet am 21. Februar auf dem MWC statt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben