Kolumne

TURN ON Weekly: iPhone X, "Cuphead" im Test & "Star Wars"-Trailer

Wie lange hat Apple wohl am iPhone X gearbeitet? Das hat Chef-Designer Jony Ive jetzt verraten.
Wie lange hat Apple wohl am iPhone X gearbeitet? Das hat Chef-Designer Jony Ive jetzt verraten. (©YouTube/The Verge 2017)

Mehr als zwei Jahre hat Apple am iPhone X gearbeitet, doch am Überraschungs-Game "Cuphead" wurde sogar sieben Jahre gebastelt – unser Test verrät, ob sich das ausgezahlt hat. Und: Der erste Trailer zu "Star Wars: Die letzten Jedi" ist endlich da. Was sonst noch passierte, weiß TURN ON Weekly.

Face ID vom iPhone X soll 2018 bei allen neuen iPhones Standard werden

Mehr als zwei Jahre lang arbeitete Apple am iPhone X. Das verriet Chef-Designer Jony Ive, der mit samtweicher Stimme den Design-Videos der Kalifornier den letzten Schliff verleiht, jetzt in einem Interview. Dass das iPhone X passend zum zehnjährigen iPhone-Jubiläum erscheinen konnte, sei eine "wunderbare Fügung" gewesen. Wer das iPhone X sein Eigen nennen möchte, muss wohl oder übel den vergleichsweise hohen Preis für das Gerät zahlen. Eine Grafik enthüllte in dieser Woche, was das iPhone X pro Nutzung tatsächlich kostet – also pro Touch-Eingabe oder auch pro Entsperrvorgang. Entsperrt wird das iPhone X bekanntlich nicht mehr mit dem Finger, sondern per Gesichtserkennung Face ID. Die biometrische Erkennung dürfte laut Analyst Kuo jedenfalls der Standard für alle 2018er iPhones werden.

Google Pixel 2 im Vergleich zum iPhone X

Zumindest in puncto 3D-Tiefenerfassung hat Apple gegenüber der versammelten Konkurrenz einen deutlichen Vorsprung, betonte Analyst Kuo in einer Einschätzung. Da kann auch das neue Google Pixel 2 nicht mithalten. Wie sich das neue Flaggschiff von Google ansonsten gegen das iPhone X schlägt, verrät unser Vergleich. Möchtest Du erstmal wissen, worin sich das Pixel 2 überhaupt vom Pixel 1 unterscheidet, wirst Du in dieser Übersicht fündig. Doch zumindest in einer Disziplin muss sich das Pixel 2 nicht vor einem iPhone verstecken – und zwar bei der Qualität der Kamera. Die Tester von DxOMark vergaben für die Cam des Pixel 2 eine Traumwertung in Höhe von 98 Zählern. Besser war eine Smartphone-Kamera nie. Ob das iPhone X diesen Score noch toppen kann? Ein Test wird Klarheit bringen.

Google Home, Google Home Mini und Google Home Max im Vergleich

Mag Apple in puncto 3D-Kamera einen klaren Vorsprung vor Google haben, bei Smart Speakern hat der Suchmaschinenriese noch deutlich die Nase vorn. Seit August gibt es Google Home zu kaufen, in Kürze feiert der Google Home Mini seinen Release. Für Soundpuristen hat der US-Hersteller mit dem Google Home Max bereits ein entsprechend wuchtiges Modell in der Pipeline, das Ende des Jahres in den USA in den Handel kommen wird – in direkter Konkurrenz zu Apples HomePod. Unser Vergleich erläutert, worin sich Google Home, Home Mini und Home Max überhaupt voneinander unterscheiden. Schon in naher Zukunft soll der Google Assistant auf den smarten Lautsprechern eine noch natürlichere Stimme spendiert bekommen. Und: Wer sein Smartphone in den eigenen vier Wänden wieder einmal verlegt hat, bekommt von Google Home künftig tatkräftige Unterstützung beim Finden des Handys.

Nostalgie pur: Überraschungs-Hit "Cuphead" im Test

Ganze sieben Jahre lang haben die Indie-Entwickler an "Cuphead" gewerkelt – viel Zeit, die sich offenbar ausgezahlt hat. In unserem Test konnte das wunderschön und handgezeichnete Jump 'n' Run jedenfalls überzeugen. Nur sehr ungeduldige Spieler sollten sich vermutlich nicht an den Titel heranwagen. Auch wenn "Cuphead" auf den ersten Blick nicht so aussehen mag, handelt es sich um ein äußerst anspruchsvolles und schweres Game, das den schmalen Grat zwischen extrem schwer und äußerst unfair bravourös meistert. Wer auf etwas nostalgische Titel steht, sollte sich "Cuphead" daher unbedingt anschauen.

"Star Wars: Die letzten Jedi": Erster Trailer sorgt für neue Rekorde

Dass Millionen von "Star Wars"-Fans im Dezember die Lichtspielhäuser dieser Welt stürmen werden, dürfte sich ebenso von selbst verstehen. In dieser Woche wurde endlich der erste Trailer zu "Star Wars: Die letzten Jedi" veröffentlicht. Der Clip ist nicht nur voller Action, sondern auch ziemlich düster. Das Video solltest Du Dir übrigens nicht nur einmal anschauen, sonst entgehen Dir womöglich diese sechs Dinge. Erwartungsgemäß hat der erste Trailer neue Rekorde aufgestellt und wurde innerhalb von lediglich 24 Stunden unglaubliche 120 Millionen Mal angeklickt. Einige Millionen dürften aber sicher noch bis zum 14. Dezember dazu kommen. An diesem Tag startet der neueste "Star Wars"-Blockbuster in den deutschen Kinos.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen