Kolumne

TURN ON Weekly: iPhone XR und "Red Dead Redemption 2" sind da

Das iPhone XR erschien am vergangenen Freitag.
Das iPhone XR erschien am vergangenen Freitag. (©YouTube/Jonathan Morrison 2018)

Einen Monat nach Release des iPhone XS gibt es endlich auch das iPhone XR zu kaufen! Ob das Huawei Mate 20 Pro tatsächlich das Smartphone des Jahres ist, haben wir im Test untersucht. Für viele Gamer hingegen war der Verkaufsstart von "Red Dead Redemption 2" das Highlight des Jahres. Was sonst noch in der Tech-Welt wichtig war, verrät TURN ON Weekly.

iPhone XR feiert Release: Tester voll des Lobes

Seit Freitag kannst Du das iPhone XR im Handel kaufen: Das neue Apple-Smartphone bildet den Einstieg in die iPhone-Welt und bietet viele Features des iPhone XS. Vorab sah sich Apples Marketing-Chef Phil Schiller dennoch dazu berufen, einige Dinge klarzustellen – etwa, wofür das R und das S in den Bezeichnungen der neuen Geräte stehen. Zudem verteidigte er das iPhone XR gegen die Kritik, dass die Auflösung nicht mehr zeitgemäß für ein derart teures Smartphone sei. Sei es drum: Kurz vor Release trudelten die ersten Tests ein, die überwiegend positiv ausfielen. Es sei einfach "das iPhone für jedermann", urteilte etwa Mashable.

Test-Marathon: Huawei Mate 20 Pro, GoPro Hero 7 & Fitbit Charge 3

Der Titel "Bestes Smartphones des Jahres" geht für uns hingegen an das Huawei Mate 20 Pro, das sich in unserem Test beweisen musste. Das neueste Flaggschiff wartet mit geballter Leistungsstärke und einer ausgezeichneten Kamera auf. Negativ ist allenfalls das neue Speicherkartenformat, das Huawei mit dem Mate 20 Pro einführt. Das ist zwar kleiner, kostet dafür aber auch mehr.

Eine gute Kamera besitzt auch die neue Action-Cam GoPro Hero 7, die wir auf Herz und Nieren geprüft haben. Das neue Gadget, das in gleich drei Versionen verkauft wird, punktet vor allem in der Black Edition mit der sogenannten Hypersmooth-Videostabilisierung, die Verwackler in Videos exzellent auszugleichen weiß. In puncto Hardware hat sich gegenüber dem Vorgängermodell zwar nicht allzu viel getan, dafür an der Software umso mehr.

Etwas mehr in puncto Hardware hat sich hingegen beim neuen Fitness-Tracker Fitbit Charge 3 getan: Das Fitnessarmband ist jetzt nicht nur wasserdicht, sondern besitzt auch einen verbesserten OLED-Bildschirm. Statt ausschließlich Schwarz-Weiß kann das Display nun unterschiedliche Graustufen darstellen. Verbessert wurde auch die Akkulaufzeit, die eine Nutzung von bis zu einer Woche ermöglicht. Interessant ist auch der NFC-Chip, mit dem zu einem späteren Zeitpunkt mobiles Bezahlen per Fitbit Pay möglich sein soll. In unserem Test erfährst Du, ob der Charge 3 ein lohnendes Upgrade ist.

Das Gaming-Highlight des Jahres: "Red Dead Redemption 2"

Für nicht wenige Gamer ist es wohl das Highlight des Jahres: der Release des Western-Epos "Red Dead Redemption 2". Seit Freitag gibt es den neuen Hit von Rockstar Games im Handel zu kaufen. Kurz vor dem Launch erschienen die ersten Tests: Höchstnoten sind nicht die Ausnahme, sondern der Regelfall. Laut Digital Foundry biete "Red Dead Redemption 2" eine technische Leistung, wie sie allenfalls einmal pro Konsolengeneration vorkommt. Wenig überrascht ist die Performance auf der Xbox One X am besten, wo das Open-World-Spiel in nativem 4K mit 30 Bildern pro Sekunde über den Bildschirm flimmert. Dieses Game sollte wirklich jeder Zocker gespielt haben!

"Bohemian Rhapsody" in der Filmkritik

Dass der Song "Bohemian Rhapsody" der Rockband Queen ein wahres Meisterstück ist, dürfte unbestritten sein. Ob das auch für den gleichnamigen Film gilt? Der neue Streifen erzählt die Lebensgeschichte von Freddie Mercury und die Biografie seiner Band Queen. Ob das gelungen ist, kannst Du in unserer Filmkritik nachlesen. Vorweg: An Hauptdarsteller Rami Malek, der Freddie Mercury mit beeindruckender Charaktertiefe spielt, lag es am wenigsten. Am 31. Oktober kommt "Bohemian Rhapsody" in die deutschen Kinos.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben