Kolumne

TURN ON Weekly: LG G6, Galaxy S8 & iPhone 8: 18:9 statt 16:9

Das LG G6 feiert diesen Sonntag auf dem MWC 2017 seine Premiere.
Das LG G6 feiert diesen Sonntag auf dem MWC 2017 seine Premiere. (©YouTube/LG Mobile Global 2017)

Im Vorfeld des MWC 2017 bestätigte LG weitere Features des LG G6, zum Galaxy S8 Plus tauchte lange vor Release ein erstes Datenblatt auf. Und: Wie das LG G6 und das Galaxy S8 könnte auch das iPhone 8 einen 18:9-Bildschirm erhalten. Was in dieser Woche sonst noch passierte, weiß TURN ON Weekly.

LG G6: Diese 7 Features sind bereits bestätigt

Heute wird das LG G6 endlich auf dem MWC 2017 präsentiert – doch offene Fragen gibt es kaum noch. Das liegt nicht nur an Leaks in der Vergangenheit, sondern vor allem an der Plauderlaune von LG. Schon im Vorfeld hat der Hersteller unzählige Features seines Top-Smartphones verraten, die Woche der Vorstellung machte da keine Ausnahme. So wissen wir nicht nur, dass das LG G6 eine Weitwinkel-Kamera und ein modernes Design haben wird, auch gegen Wasser und Staub werde das Smartphone geschützt sein. Gleich sieben Features hat LG bislang bestätigt. Was noch fehlt: Preis und Release.

Galaxy S8 Plus: Erstes Datenblatt geleakt

 So sollen die On-Screen-Buttons beim Galaxy S8 aussehen. fullscreen
So sollen die On-Screen-Buttons beim Galaxy S8 aussehen. (©SamMobile 2017)

Zumindest das Release-Datum des Galaxy S8 soll ebenfalls auf dem MWC enthüllt werden. Dann wird sich zeigen, ob der Release-Leak aus dieser Woche richtig lag. In einem weiteren Leak konnte bereits ein Blick auf die On-Screen-Buttons geworfen werden, ebenso wurde bereits enthüllt, wie die Docking-Station beim Galaxy S8 funktionieren dürfte. Wenig später tauchte im Netz ein angebliches Datenblatt für das Galaxy S8 Plus auf, das bis auf Prozessor und Akkugröße kaum Fragen offen ließ. Auch wenn Samsung das Galaxy S8 heute nicht vorstellen wird, so dürfte der Hersteller dennoch einige andere spannende Produkte im Gepäck haben.

iPhone 8: 18:9-Bildschirm und 3D-Selfie-Kamera?

 Das iPhone 8 soll eine "revolutionäre" 3D-Selfie-Cam erhalten. fullscreen
Das iPhone 8 soll eine "revolutionäre" 3D-Selfie-Cam erhalten. (©YouTube/ConceptsiPhone 2017)

Was das iPhone 8 mit dem Galaxy S8 gemein haben könnte? Vermutlich das Display. Und damit ist nicht nur das erwartete OLED-Panel gemeint, sondern auch das Seitenverhältnis von 18:9 oder auch 2:1. Gerüchten zufolge soll das iPhone 8 zudem eine "revolutionäre" Frontkamera erhalten. Mithilfe spezieller Sensoren und Infrarot-Technik sollen sogar 3D-Selfies aufgenommen werden können. In Games könnte so etwa das Gesicht des Spielcharakters ersetzt werden, viele weitere Szenarien sind denkbar. Dass Apple dem Thema große Bedeutung beimisst, zeigt nicht zuletzt die Übernahme eines Start-ups, das auf Gesichtserkennung spezialisiert ist.

Nintendo Switch: Konsole aus Unboxing-Video war geklaut

Weit vor dem Release tauchte im Netz ein erstes Unboxing-Video der Nintendo Switch raus. Jetzt kam raus: Die Konsole war geklaut und musste an die Japaner zurückgeschickt werden. Der arglose Käufer könnte womöglich auf seinen Kosten sitzen bleiben. So oder so wirft der Release der neuen Konsole seinen Schatten voraus, der Run auf neue Nintendo-Nutzernamen längst im Gange. Einen Wermutstropfen gibt es dennoch: Download-Spiele des gleichen Accounts werden sich nicht parallel auf mehreren Konsolen nutzen lassen, sondern wohl nur auf einer.

Kritik: "Lion: Der lange Weg nach Hause" & "Logan: The Wolverine"

Diese Woche startete "Lion: Der lange Weg nach Hause" in den deutschen Kinos. Eine Romanadaption, die das Schicksal des jungen Inders Saroo beschreibt – ganz ohne überflüssigen Kitsch. Ob sich der Weg ins Kino lohnt, verrät unsere Filmkritik. Mit "Logan: The Wolverine" steht kommende Woche ein echter Blockbuster an. So viel steht fest: Wolverine (Hugh Jackman) hatte schon bessere Zeiten erlebt, denn seit 25 Jahren wurde kein Mutant mehr geboren. Ob Logan einen überzeugenden Auftritt hingelegt hat, erfährst Du in unserer Filmkritik.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben