Kolumne

TURN ON Weekly: Neues für Facebook, iOS 9 und die Xbox One

Die Facebook-App für Android und iOS erhält ein Update.
Die Facebook-App für Android und iOS erhält ein Update. (©Facebook 2015)

Microsoft hat den Besitzern der Xbox One in dieser Woche endlich ein Datum genannt: Ab dem 12. November können auch alte Xbox 360-Games auf der neuen Konsole gezockt werden. Doch nicht nur für die Konsole gibt es ein Update. Auch iOS und Facebook sollen bald neue Features bekommen. Weitere Highlights der Woche haben wir wie immer im TURN ON Weekly zusammengefasst.

Xbox One ab 12. November abwärtskompatibel

Ab dem 12. November können Xbox-Veteranen ihre alten Discs entstauben und diese auch in der aktuellen Konsole zocken. In dieser Woche hat Microsoft endlich den Termin für die Abwärtskompatibilität der Xbox One genannt. Zum Start sollen gut 100 alte Games auf der aktuellen Konsole laufen. Nach und nach möchte der Hersteller die Kompatibilität jedoch auf nahezu alle alten Titel erweitern. Parallel zum neuen Feature kommt am 12. November übrigens auch Windows 10 auf die Microsoft-Konsole.

fullscreen
Der Termin steht: Die Xbox One wird ab 12. November abwärtskompatibel. (©Microsoft/TURN ON 2015)

Beta von iOS 9.2 ist da

Bei Apple wird indes fleißig weiter an iOS 9 geschraubt. Nachdem die Software-Version 9.1 gerade erst in einer finalen Version für iPhone und iPad veröffentlicht wurde, wurde mittlerweile auch die öffentliche Beta für iOS 9.2 freigegeben. Das nächste Update für das mobile Betriebssystem könnte sich vor allem auf das neue iPad Pro konzentrieren. Immerhin wird ein Release des Riesen-Tablets bereits für Anfang November erwartet. Neuerungen soll es offenbar vor allem für den Safari-Browser und für die Kennwortsicherung mit 1 Password geben.

Unterdessen ist ein Downgrade des iPhones von iOS 9.1 auf die frühere Version iOS 9.0.2 nicht länger möglich. Apple hat die Signierung für die ältere Software-Version eingestellt. Eine offizielle Apple-Signatur ist allerdings notwendig, um eine frühere Version von iOS auf iPhone oder iPad zu aktivieren.

fullscreen
iOS 9 erhält in Kürze ein weiteres Update. (©TURN ON 2015)

Facebook soll übersichtlicher werden

Ein Update wird es auch für Facebook geben. Damit sollen Nutzer der Facebook-App für Android und iOS künftig noch mehr Informationen im Benachrichtigungs-Tab angezeigt bekommen. Genauer gesagt möchte der Anbieter den Tab so zur persönlichen Benachrichtigungszentrale seiner User ausbauen. Auf Wunsch können sich Facebook-Mitglieder über Meilensteine von Freunden, deren Geburtstage und Lebensereignisse, Sportergebnisse, das Fernsehprogramm oder bevorstehende Veranstaltungen informieren lassen – oder auch nicht. Vor allem die Verwaltung der Notifications soll auf dem Smartphone nämlich einfacher werden. Bislang waren viele Feineinstellungen nur in der Desktop-Version von Facebook möglich.

fullscreen
Facebook überarbeitet das Notification-Center. (©Vimeo/Facebook 2015)

Chipproduktion für Samsung Galaxy S7 steht an

Das Samsung Galaxy S7 ist mittlerweile fast schon ein regelmäßiger Gast unseres Wochenrückblicks geworden. Obwohl bis zum Release des Smartphones gut und gerne noch ein halbes Jahr vergehen könnte, kocht die Gerüchteküche bereits auf Hochtouren. Die Produktion der internen Chips dürfte bei Samsung allerdings bereits deutlich früher anlaufen – immerhin sollen zum Release im optimalen Fall bereits ein paar Millionen Stück fertig sein. Starten könnte die Herstellung des Exynos 8890 demnach bereits im Dezember. Gerüchten zufolge soll es sich um die erste System-on-a-Chip-Architektur von Samsung handeln, bei der mehrere Komponenten in einem Chip vereint werden.

fullscreen
Der Chip für das Galaxy S7 soll bereits im Dezember in Produktion gehen. (©3D Future 2015)

OnePlus X: Einstiegspreis für Fortgeschrittene

Ein Smartphone pro Jahr ist offenbar auch für OnePlus nicht mehr genug. Nach dem OnePlus 2 hat der chinesische Hersteller mit dem OnePlus X bereits sein zweites Gerät in diesem Jahr vorgestellt. Technisch bewegt sich das Mobiltelefon im gehobenen Mittelfeld. Das Display entspricht mit einer Größe von 5,0 Zoll dem aktuell gängigen Durchschnitt. Als Prozessor kommt ein Snapdragon 801 zum Einsatz, der von 3 GB RAM unterstützt wird. Die Rückkamera bietet eine Auflösung von 13 Megapixeln. Preislich gestaltet OnePlus das Gerät allerdings wesentlich attraktiver, als die Ausstattung vermuten lässt. So sollen nur 269 Euro für das OnePlus X fällig werden.

fullscreen
Das OnePlus X: Gehobene Mittelklasse zum Einstiegspreis. (©YouTube/OnePlus 2015)

Sony zündet ein Games-Feuerwerk für die PS4

Besitzer eine PlayStation 4 und solche, die es werden wollen, dürften in dieser Woche gespannt nach Paris geblickt haben. Auf der Paris Games Week hat Sony ein regelrechtes Feuerwerk an Spieleankündigungen für seine Konsole abgefackelt. Neu vorgestellt wurde unter anderem die Rennsimulation "Gran Turismo Sport". Zudem gab es erste Games für die geplante Virtual Reality-Brille PlayStation VR zu sehen. Insgesamt 20 neue Trailer für kommende PS4-Highlights wurden gezeigt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben