Kolumne

TURN ON Weekly: Surface Studio, MacBook Pro & PS VR im Test

Ein echter Hingucker: Das Microsoft Surface Studio.
Ein echter Hingucker: Das Microsoft Surface Studio. (©Microsoft 2016)

Die Woche der Enthüllungen startete mit dem Microsoft-Event: Im Fokus standen das Windows 10 Creators Update und der All-in-One-PC Surface Studio. Nur einen Tag später zeigte Apple der Welt seine neuen Mac Book Pro-Modelle. Was sonst noch in dieser Woche passierte – TURN On Weekly weiß es.

1. Microsoft: Surface Studio und Windows 10 Creators Update

Neben der Apple-Keynote war die Show von Microsoft das Tech-Highlight der Woche. Bei den Redmondern drehte sich alles um Windows 10 und insbesondere um das Creators Update, das im Frühjahr kostenlos erscheinen soll – Hauptmerkmal ist die Integration von 3D. Wesentlich imposanter kam der neue All-in-One-PC Surface Studio daher. Das Modell ist nicht nur unglaublich dünn und leistungsstark, sondern besitzt auch eine außergewöhnliche hohe Auflösung. Außerdem kündigte Microsoft günstige VR-Headsets von anderen Unternehmen an – ab 299 US-Dollar soll es losgehen.

2. Apple: iOS 10.1 und neue Mac Book Pro-Modelle

Anfang der Woche veröffentlichte Apple iOS 10.1, das unter anderem den versprochenen Porträtmodus für das iPhone 7 Plus bringt. Doch nicht bei allen verlief das Software-Update problemlos. Nicht sonderlich erfreulich waren auch die Geschäftszahlen, die der US-Konzern mitzuteilen hatte. Erstmalig seit 2001 musste Apple einen sinkenden Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr hinnehmen.

Ob die neuen MacBook Pro-Modelle für Aufwind sorgen werden, bleibt abzuwarten. Am Donnerstag präsentierten die Kalifornier ihre neuen Produkte: Das MacBook Pro wartet jetzt mit einer Touch Bar und Touch ID auf. Außerdem wurden die Laptops etwas dünner und selbstredend leistungsstärker. Los geht es ab 1699 Euro. Wie viel das teuerste Modell kostet, verrät unsere Preis-Übersicht.

3. Galaxy S8: Fingerabdruckscanner im Display?

 Das Galaxy S8 soll ein "raffiniertes" Design bekommen. fullscreen
Das Galaxy S8 soll ein "raffiniertes" Design bekommen. (©YouTube/iPhone-Crash 2016)

Nach dem Debakel rund um das Galaxy Note 7 muss es jetzt das Galaxy S8 richten. Sollte sich ein Leak als wahr herausstellen, dürfen wir uns auf ein äußerst leistungsstarkes Smartphone einstellen: Mit 4K-Display und 6 GB RAM. Samsung selbst verspricht ein "raffiniertes" Design. Und meint damit vielleicht das randlose Design und die möglicherweise direkt im Bildschirm integrierte Fingerabdruckerkennung.

4. PlayStation VR im Test: So gut ist das VR-Erlebnis

Mit der PlayStation VR für die PS4 startet Sony in das VR-Zeitalter. In unserem Test erfährst Du, ob das 400 Euro teure Gadget hält, was es verspricht. Außerdem klären wir, was Du gegen verschwommene Bilder machen kannst und welche 6 Multiplayer-Spiele Du zum Start der PlayStation VR auf keinen Fall verpassen solltest. In die Rolle der bekannten Fledermaus sind wir ebenfalls virtuell eingetaucht und haben "Batman Arkham VR" getestet.

5. Nintendo Switch: Das Warten auf Details

Mit Spannung werden Informationen zur Nintendo Switch erwartet – doch diese wollen die Japaner erst im Januar verkünden. Wenngleich der Trailer einen ersten Blick auf das neuartige Konzept gewährte, bleiben viele Fragen offen, etwa zur Controller-Steuerung. Welche Gerüchte zur Hybrid-Konsole existieren, haben wir uns einmal genauer angeschaut.

6. "The Walking Dead": Staffelbeginn schockiert

Anschauen sollte man auch "The Walking Dead". Der Auftakt der aktuellen Staffel sorgte gleich in der ersten Folge für einen Schocker, der lange nachwirken dürfte. Die erste Folge war nicht nur schockierend, sondern sorgte auch bei den Einschaltquoten für rekordverdächtige Höhen. Gleichwohl haben die Ereignisse zu Staffelbeginn dazu geführt, dass am Set von "The Walking Dead" emotionale Abschiedsstimmung herrschte.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben