Kolumne

TURN ON Weekly: Unsere Jahresrückblicke und Apples Akku-Gate

In wenigen Stunden können wir das Jahr 2018 begrüßen – wir wünschen einen guten Rutsch!
In wenigen Stunden können wir das Jahr 2018 begrüßen – wir wünschen einen guten Rutsch! (©dpa 2017)

Heute ist Silvester! Wir verabschieden 2017 und freuen uns schon auf 2018: In drei großen Jahresrückblicken haben wir auf Tech-Highlights, die besten Games sowie Filme und Serien zurückgeblickt. Außerdem: Apple entschuldigt sich für sein Akku-Gate. Was sonst in der letzten Woche des Jahres wichtig war, weiß TURN ON Weekly.

Der große TURN-ON-Jahresrückblick 2017

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen – und wir wünschen allen Lesen einen guten Rutsch ins neue Jahr! Vorab haben wir in der Redaktion das Jahr 2017 Revue passieren lassen, über alle Verticals hinweg. Was hat uns im Tech-Bereich bewegt und was eher missfallen? Am iPhone X scheiden sich etwa die Geister, für den einen Redakteur Top, für den anderen wiederum Flop.

Im Play-Bereich haben wir uns Gedanken gemacht, welche Spiele und Entwicklungen uns 2017 begeistert haben und welche Games schnell abgehakt werden können. Und bei Primetime dreht sich naturgemäß alles um die Frage: Welche Filme und Serien haben uns positiv überrascht und welche gnadenlos enttäuscht? In unseren großen Jahresrückblicken kannst Du all das und noch viel mehr nachlesen.

Apple entschuldigt sich für iPhone-Drosselung

 Im Zuge seines Akku-Gates senkt Apple den Preis für den Austausch der Batterie. fullscreen
Im Zuge seines Akku-Gates senkt Apple den Preis für den Austausch der Batterie. (©CC: Flickr/Kārlis Dambrāns 2017)

Sinkt schon bald der Preis für das iPhone X? Das würde eigentlich Apples Naturell widersprechen, könnte aber dringend nötig sein. Denn: Die Verkaufszahlen sollen eher enttäuschend sein und sogar noch schwächer werden. Selbst das umsatzträchtige Weihnachtsgeschäft soll es nicht herausgerissen haben, behauptet zumindest ein Analyst aus Asien. Dafür seien nicht nur der hohe Preis, sondern auch ein Mangel an Innovationen verantwortlich, so JL Warren Capital.

Zu kämpfen hat der erfolgsverwöhnte iPhone-Hersteller derzeit aber auch an anderer Front – schließlich nahmen es viele Kunden übel, dass die Performance von iPhones mit schwächeren Akkus gezielt gesenkt wird. Gegen Ende der Woche entschuldigte sich Apple bei seinen Usern in einem offenen Brief und senkte zugleich den Preis für einen Akkutausch außerhalb der Garantiezeit. Betroffene können bis Ende 2018 die iPhone-Batterie für nur 29 US-Dollar tauschen lassen.

Pixel 2 und Smart Speaker beliebte Geschenke zu Weihnachten

Ob es um das iPhone X tatsächlich so schlecht steht, darf angesichts neuester Zahlen aus den USA bezweifelt werden. So haben Marktforscher dargelegt, wie oft neue Smartphones über die Weihnachtstage im Vergleich mit den vorherigen drei Wochenenden aktiviert wurden. Das iPhone X schaffte es hier auf einen respektablen Zuwachs von 28,72 Prozent, musste sich aber sowohl dem Pixel 2 als auch dem Pixel 2 XL geschlagen geben. Beide Google-Smartphones konnten Zugewinne von weit mehr als 30 Prozent für sich verbuchen – verglichen mit den Aktivierungen an den drei Wochenenden vor Weihnachten.

Oft verschenkt wurden an Weihnachten nicht nur Mobiltelefone, sondern auch Smart Speaker, allen voran von Google und Amazon. Die Apps beider Lautsprecher konnten etwa die Charts von Apples App Store stürmen. Ein deutliches Indiz für die Beliebtheit als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum.

Gaming-Retro-Begriffe, die vom Aussterben bedroht sind

 Wer in den 90ern Spielstände auf der PlayStation speichern wollte, kam an der Memory Card nicht vorbei. fullscreen
Wer in den 90ern Spielstände auf der PlayStation speichern wollte, kam an der Memory Card nicht vorbei. (©CC: Wikimedia/Evan-Amos 2017)

Echte Insider-Begrifflichkeiten von einst sind heute total Retro im Gaming-Bereich. Kennst Du etwa noch Memory Cards, gedruckte 100-Seiten-Anleitungen oder staubige Spielemodule, abgesehen von Erzählungen durch Dritte? Wir haben einige Begriffe, die früher jeder Gamer kannte, aus der Mottenkiste geholt und daraus eine spannende Retro-Topliste geformt. Wer mit all diesen Sachen bestens vertraut ist, gehörte wahrscheinlich schon in den 90ern zur Zockergemeinde – und kann mit unserem Artikel in Erinnerungen an längst vergessene Zeiten schwelgen.

"The Commuter" mit Action-Held Liam Neeson in der Filmkritik

Action-Star Liam Neeson will es mal wieder wissen! In seinem neuen Film "The Commuter" ist diesmal ein Pendlerzug der Handlungsort, den Neeson in seiner Rolle als Versicherungsvertreter Michael MacCauley jeden Tag nimmt. Mittlerweile kennt er natürlich die meisten Gesichter der Passagiere und hält auch den einen oder anderen Plausch mit ihnen. Eines Tages erhält er aber einen mysteriösen Auftrag, in dem das Leben seiner Familie bedroht wird. Ab dem 11. Januar 2018 kann der Action-Streifen in den deutschen Kinos angeschaut werden. Ob sich der Besuch tatsächlich lohnt, erfährst Du in unserer Filmkritik.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben