Twitter für Android hat jetzt eigene Emojis

Twitter verabschiedet sich von den Android-Emojis.
Twitter verabschiedet sich von den Android-Emojis. (©Emojipedia 2018)
Gregor Rumpf Würde sich auch in 10 Jahren noch das iPhone SE kaufen, weil große Smartphones nerven.

Wer als Android-User heute auf seinem Smartphone Twitter startet, dürfte vielleicht eine Veränderung feststellen. Die App setzt nämlich nun nicht mehr auf die Standard-Android-Emojis, sondern auf eigene Smileys. Das hat auch einen nachvollziehbaren Grund ...

Wie die Webseite Emojipedia erklärt, richtet sich das Update mit den sogenannten "Twemoji" vor allem an User mit Android 4.4 bis Android 7.1. Der Rollout sei allerdings auch für weitere Android-Versionen geplant. Nutzer mit den genannten Versionen von Googles mobilem Betriebssystem sehen nun nicht mehr die standardmäßig vom Hersteller vorgesehenen Emojis, sondern die Symbole von Twitter.

Android-Fragmentierung behindert neue Emojis

Der Vorteil liegt auf der Hand,: Twitter-User mit einem Android-Smartphone sehen nun nicht mehr die unschönen Kästchen mit X, wenn ihr Handy das Emoji nicht beherrscht. Der Grund für diese fehlenden Emojis ist die enorme Fragmentierung von Android mit unzähligen verschiedenen Versionen und Hersteller-Interfaces. So sind selbst heutzutage noch satte 10 Prozent der Android-Nutzer mit Version 4.4 aus dem Herbst 2013 unterwegs, wie eine Statistik beweist.  Neue Versionen wie aktuell Oreo setzen sich hingegen nur sehr langsam durch.

Das hat natürlich Nachteile für neue Emojis, die bei Android fest an das Betriebssystem gebunden sind und in alten Versionen nicht aktualisiert werden. Twitter hatte nun allerdings genug von dieser Hürde und bringt mit seinen neuen Twemoji die Android-App auf den gleichen Stand wie seine Web-Version twitter.com und TweetDeck. Eine Übersicht über alle 2673 Twemoji findet sich an dieser Stelle.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben