menu

Twitter könnte Stories-Feature einführen

twitter-app-symbol
Twitter übernimmt eine Firma mit Stories-Expertise ... für eine eigene Stories-Funktion?

Twitter hat ein Unternehmen übernommen, das für seinen Editor für Facebook- und Instagram-Stories bekannt geworden ist. Führt der Kurznachrichtendienst nun bald ein ähnliches Feature ein?

Twitter-Manager Kayvon Beykpour bestätigte die Übernahme von Chroma Labs am Dienstag. Er hielt sich allerdings noch recht bedeckt darüber, was die neuen Twitter-Mitarbeiter beitragen sollen. Beykpour erklärte lediglich, dass die Chroma-Labs-Leute daran arbeiten würden, den Menschen "mehr kreative Wege zu geben", um sich auf Twitter auszudrücken. Auch Chroma Labs bestätigte die Übernahme durch Twitter auf seiner Webseite. Angaben zum Kaufpreis wurden allerdings nicht gemacht.

Twitter Stories oder nur schönere Tweets?

TechCrunch vermutet jedenfalls nun, dass Twitter eventuell in Zukunft auch eine Stories-Funktion wie Facebook, Instagram oder Snapchat bekommen könnte. Möglicherweise werden die Templates und Frames von Chroma Labs aber auch einfach nur für die Verschönerung der normalen Tweets genutzt.

App Chroma Stories wird eingestellt

Chroma Labs wurde Ende 2018 von John Barnett gegründet, der zuvor den beliebten Instagram-Effekt Boomerang erschaffen hatte. Trotz wohlwollender Kritiken in der Tech-Welt konnte die App Chroma Stories laut Berechnungen der Analyse-Firma Sensor Tower im Januar aber nur etwa 30.000 Downloads verzeichnen – vielleicht auch ein Grund, warum sich Chroma Labs nun mit Twitter zusammentut. Die App wird mit der Übernahme durch den Kurznachrichtendienst eingestellt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Twitter

close
Bitte Suchbegriff eingeben