menu

Twitter zeigt Live Photos vom iPhone jetzt richtig an

Twitter zeigt Live Photos vom iPhone ab sofort als GIF an.
Twitter zeigt Live Photos vom iPhone ab sofort als GIF an. Bild: © YouTube/Apple Deutschland 2017

Besser spät als nie und wenn spät, dann wenigstens mit Pomp, scheint das Motto von Twitter bei der Einführung der Live Photos zu sein. Mit einem theatralisch-ironischen Werbeclip hat das soziale Netzwerk die Unterstützung des Apple-eigenen Formats bekannt gegeben.

Ab sofort lassen sich Live Photos in einem Tweet also nicht mehr nur als ein Standbild des aufgenommenen Moments anzeigen. Stattdessen verwandelt Twitter die Apple-Datei in ein animiertes GIF und zeigt so auch die zusätzlich aufgenommenen 1,5 Sekunden vor und nach dem Betätigen des Auslösers.

Live Photo, das verwaiste Format?

Apple hat die Live Photos 2015 zum Release von iPhone 6s und 6s Plus vorgestellt, wie MacRumors schreibt. Überraschend also, dass der Microbloggingdienst ausgerechnet jetzt die Unterstützung für das Feature einführt. Auch vier Jahre nach dem Marktstart lassen sich die Fotos mit Bewegung nur zwischen iPhone, iPad, iPod touch und Mac uneingeschränkt teilen.

Andere soziale Netzwerke wie Tumblr oder Facebook unterstützen das Format zwar – in der Regel ist der Upload jedoch mit Einschränkungen verbunden. In Facebook Stories und normalen Instagram-Posts etwa werden die Bewegtbilder nach wie vor nur als Standbild angezeigt.

So funktioniert's

Um ein Live Photo als GIF auf Twitter zu teilen, musst Du lediglich in der Twitter-App das gewünschte Bild aus Deiner Galerie auswählen. Anschließend kannst Du auf den angezeigten GIF-Button klicken, um die Konvertierung zu starten. Soll das Bild stattdessen wie bisher nur als Standbild zu sehen sein, verzichte einfach darauf, den GIF-Button anzuklicken.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Twitter

close
Bitte Suchbegriff eingeben