News

Erster Jailbreak für iOS 8.1.1 aufgetaucht

Fast zwei Wochen nach dem Ausrollen von iOS 8.1.1 haben chinesische Hacker einen Jailbreak für die jüngste Version von Apple Mobilsystem entwickelt.
Wem iOS zu restriktiv ist, der kann auch einen Jailbreak nutzen.
Wem iOS zu restriktiv ist, der kann auch einen Jailbreak nutzen. (©CC: Alvy / Microsiervos 2014)

Fast zwei Wochen nach dem Ausrollen von iOS 8.1.1 haben die chinesischen Hacker TaiG einen Jailbreak für die jüngste Version von Apples Mobilsystem entwickelt. Dieser soll auch mit iOS 8.2 funktionieren – von dieser Version steht bislang nur eine Beta zum Download bereit. Allerdings gibt es Zweifel an der Sicherheit und der Stabilität des Jailbreaks.

Somit sind die Chinesen die ersten, die einen funktionierenden Jailbreak für iOS 8.1.1 entwickelt haben, berichtet iPhoneHacks. In der vorherigen Version war es dem Pangu-Team gelungen, das Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod zu entsperren. Allerdings hat Apple die genutzte Lücke mit dem Update auf die jüngste Version von iOS geschlossen. Einen Dank gab es trotzdem von Apple für das Auffinden der Schwachstellen von iOS 8.

Der Zeitpunkt für den neuen Jailbreak kommt vielleicht ungewöhnlich: Nun entdeckte Sicherheitslücken könnten mit dem nahenden Launch von iOS 8.2 ausgebügelt werden. Doch offenbar steckt hinter dem Konkurrenzkampf von Pangu und TaiG eine Menge Geld, weswegen man schon jetzt die Muskeln spielen lassen wollte.

Hantieren mit dem Jailbreak auf eigenes Risiko

Mit einem Jailbreak werden Nutzungsbeschränkungen bei Geräten entfernt, was besonders bei dem iPhone und iPad beliebt ist. Grund hierfür ist die restriktive Politik von Apple in Bezug auf Applikationen. Denn auf einem entsperrten Gerät lassen sich auch Apps installieren, die nicht aus dem App Store stammen. Allerdings öffnen sich so auch Sicherheitslücken, da mit Viren oder Malware verseuchte Software leichter auf das Mobilgerät gelangen kann.

Zahlreiche iPhones und iPads sind kompatibel

Somit geschieht auch das Installieren des TaiG-Jailbreaks auf eigene Gefahr – wer sein Gerät entsperrt, sollte genau wissen, was er oder sie dort tut! Unabhängig von den allgemeinen Risiken ist bei der Version jedoch auch noch Zurückhaltung angebracht. Bislang ist unbekannt, wie stabil der Hack wirklich läuft und wie sicher er überhaupt ist. Laut iDownloadblog scheinen viele Nutzer aber zu bestätigen, dass der Jailbreak unter iOS 8.1.1 funktioniert. Doch zumindest mit der Beta von iOS 8.2  gibt es wohl noch Probleme. Kompatibel soll der Jailbreak unter anderem mit folgenden Geräten sein:  iPhone 5s, iPhone 5c, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPad mini 2, iPad mini 3, iPad, iPad Air, iPad Air 2 sowie dem iPod touch 5G.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben