News

Update auf iOS 9.3.2 ist da: Die neuen Features im Überblick

Der Nachtmodus lässt sich jetzt auch bei aktivem Energiesparmodus nutzen.
Der Nachtmodus lässt sich jetzt auch bei aktivem Energiesparmodus nutzen. (©Twitter/MacRumors 2016)

Apple hat das Update auf iOS 9.3.2 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. Das Software-Update behebt einige Bugs und sorgt für eine verbesserte Performance. Wir klären, was sich außerdem beim Night Shift-Modus getan hat.

Das Update auf iOS 9.3.2 wurde von Apple am Montagabend zum Download bereitgestellt. Wie sich bereits anhand der Versionsnummer erahnen lässt, handelt es sich bei iOS 9.3.2 eher um ein vergleichsweise kleines Update. Die auf dem iPhone 6s rund 92 Megabyte große Aktualisierung besteht hauptsächlich aus Bugfixing und kleineren Performance-Verbesserungen. Doch eine Änderung erwähnte Apple in seinem Changelog nicht: So lässt sich mit dem neuesten Update der Night Shift-Modus auch dann aktivieren, wenn der Energiesparmodus aktiv ist. Zuvor war dies nur über einen Umweg in Form einer Siri-Spracheingabe möglich.

iOS 9.3.2 fixt Bluetooth-Probleme des iPhone SE

Bereits im April berichteten wir zudem über die Bluetooth-Probleme des iPhone SE – mit iOS 9.3.2 sollen die Bugs der Vergangenheit angehören. Besitzer eines iPhone SE klagten mitunter über Verbindungsabbrüche bei Telefonaten über Bluetooth, zudem war die Qualität oftmals mangelhaft. Ansonsten fixt iOS 9.3.2. einige kleinere Probleme, die etwa beim Nachschlagen von Wörtern auftraten. Die Bedienungshilfe VoiceOver arbeitete ebenfalls nicht immer korrekt, wenn als Stimme Alex gewählt wurde. Bei Satzzeichen oder Leerzeichen etwa wechselte das Betriebssystem mitunter einfach auf eine andere Stimme als die zuvor gewählte.

Wer ein iPad Pro mit 9,7 Zoll Bildschirmdiagonale besitzt, sollte womöglich noch etwas mit der Installation des Updates warten. Im Netz häufen sich derzeit Berichte von mehreren Betroffenen, die nach dem Update auf die neueste Software eine Fehlermeldung auf ihrem Tablet erhalten haben. Außerdem veröffentlichte Apple neue Firmware-Versionen für OS X, tvOS und watchOS.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben